Zeremonie zum Gedenken an ermordeten Rabin
publiziert: Dienstag, 4. Nov 2008 / 22:35 Uhr

Jerusalem - Israel hat der Ermordung des früheren Ministerpräsidenten Jizchak Rabin vor 13 Jahren gedacht. Bei einer Zeremonie am Grab Rabins warnte Infrastrukturminister Benjamin Ben Elieser vor der Gefahr eines neuen politischen Attentats.

Israel hat der Ermordung des früheren Ministerpräsidenten Jizchak Rabin vor 13 Jahren gedacht.
Israel hat der Ermordung des früheren Ministerpräsidenten Jizchak Rabin vor 13 Jahren gedacht.
5 Meldungen im Zusammenhang
An der Gedenkveranstaltung nahmen auch andere Wegbegleiter Rabins wie Verteidigungsminister Ehud Barak teil. In Tel Aviv versammelten sich Menschen in dem Park, wo Rabin am 4. November 1995 von einem Gegner des israelisch-palästinensischen Friedensabkommens erschossen worden war.

Die offizielle Gedenkfeier für das Rabin-Attentat soll im Einklang mit dem jüdischen Kalender erst am 10. November stattfinden. Laut einer von der Zeitung «Jediot Aharonot» veröffentlichten Umfrage sehen 60 Prozent der Israelis den Todestag Rabins als «nationalen Trauertag». 29 Prozent glauben, das Gedenken werde politisch instrumentalisiert, und elf Prozent halten den Jahrestag für einen Tag wie jeden anderen.

Der ultra-orthodoxe Jude Jigal Amir hatte Rabin am mit drei Schüssen in den Rücken getötet. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt und zeigte bislang keinerlei Reue.

Rabin hatte 1993 das Osloer Friedensabkommen mit den Palästinensern unterzeichnet und dafür zusammen mit seinem Aussenminister Schimon Peres und dem palästinensischen Präsidenten Jassir Arafat den Friedensnobelpreis verliehen bekommen.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Bei Gedenkfeiern im ganzen Land ist in Israel der Ermordung Jizchak ... mehr lesen
Gedenkfeiern in Israel für Jizchak Rabin.
Ehud Barak hatte noch versucht, sich mit den Siedlern auf eine gewaltfreie Lösung zu einigen.
Tel Aviv/Hebron - In einem Überraschungseinsatz hat die israelische Armee ein von Siedlern besetztes Gebäude in Hebron gestürmt. Nach Angaben von Sanitätern gab es ... mehr lesen
Tel Aviv - Zehntausende Israelis haben am Abend in Tel Aviv des Todes von ... mehr lesen
Rabin wurde am 4. November 1995 mit mehreren Schüssen getötet.
Jerusalem - Nach massiven Protesten haben zwei israelische Fernsehsender vorerst auf die Ausstrahlung von Interviews mit dem inhaftierten Mörder des früheren Regierungschefs Jizchak Rabin verzichtet. mehr lesen 
Jizchak Rabin wurde vor elf Jahren ermordet.
Jerusalem - Zehntausende Israelis ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jacky Donatz in seinem Element.
Jacky Donatz in seinem Element.
Jacky Donatz, einer der bekanntesten Köche Zürichs, ist am Montag mit 70 Jahren im Unispital Zürich verstorben. Dies meldet die Nachrichtenagentur SDA unter Berufung auf dessen Biograf Thomas Renggli. mehr lesen 
Galerien Kunsthaus Zürich reinszeniert Performances  Yoko Onos Performances und Aktionen der 1960er- und 1970er-Jahre haben Kultstatus erreicht. Im Kunsthaus Zürich werden einige davon reinszeniert und und bis zum 29.05.2022 ausgestellt. Die Künstlerin ist an der Konzeption der Ausstellung persönlich beteiligt. mehr lesen  
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. ... mehr lesen
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 12°C 15°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt recht sonnig
Bern 14°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 14°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 19°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten