BREAKING NEWS
Zürcher Polizei hat mit Räumung von Labitzke-Areal begonnen
publiziert: Donnerstag, 7. Aug 2014 / 09:02 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Aug 2014 / 09:28 Uhr

Showdown an der Zürcher Hohlstrasse: Die Räumungsaktion des Labitzke-Areals hat begonnen. Die Zürcher Verkehrsbetriebe haben eine Sperrung des dortigen Abschnitts gemeldet.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Polizei hat die rund 20 Besetzer des Labitzke-Areals aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Die Stadtpolizei Zürich bereitet sich auf die Räumung vor, erste Personen wurden bereits verhaftet. Einige Besetzer verschanzen sich auf dem Dach des Labitzke-Areals.

Am Dienstagmorgen hatten die Besetzer an der Hohlstrasse eine Strassenblockade errichtet. Sie wehrten sich damit gegen die drohende Räumung des Areals.

Das Areal der ehemaligen Farbenfabrik Labitzke wird seit Jahren besetzt. Die Besitzerin, die Immobilienfirma Mobimo, will auf dem Gelände eine Überbauung mit über 200 Wohnungen realisieren.

(jz/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die polizeiliche Räumung des Geländes ist friedlich verlaufen.
Zürich - Die Besetzung des ... mehr lesen 1
Zürich - Die polizeiliche Räumung ... mehr lesen
Kran und Bagger im Einsatz
Hartnäckig blockierten Demonstranten die Hauptverkehrsachse.
Die Bewohner des Labitzke-Areals haben am frühen Dienstagmorgen die Hohlstrasse in Altstetten verbarrikadiert. Derzeit räumt die Polizei die Sperre weg. Ein Demonstrant hat sich an ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für die Solarwirtschaft wurden die Berufe «Solarinstallateur/in EFZ», «Solarmonteur/in EBA» eingeführt.
Für die Solarwirtschaft wurden die Berufe ...
Um den Anforderungen der Wirtschaft Genüge zu tun  Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) hat im Jahr 2023 insgesamt 50 neue oder überarbeitete Berufe genehmigt und eingeführt: 23 in der grundlegenden beruflichen Ausbildung und 27 in der höheren beruflichen Bildung. mehr lesen 
Publinews In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Technik gewinnen Anwendungen oft ... mehr lesen  
Der Weg für Peppr war mit Hindernissen gepflastert.
Das KI-erzeugte Bild «A Recent Entrance to Paradise» (2018) ist «Public Domain».
Menschliche Beteiligung ist unerlässlich für KI-generierte Kunstwerke ohne US-Copyright  In zunehmend mehr Bereichen wird die KI-Technologie eingesetzt, jedoch hat ein US-Gericht bestätigt, dass Kunstwerke, die von dieser Technologie erstellt wurden, keinen ... mehr lesen  
Die New York Times prüft eine Urheberrechtsklage gegen OpenAI, ein KI-Forschungslabor, das ChatGPT entwickelt hat, einen Chatbot, der Texte generieren kann, die von Menschen geschriebenen Texten ... mehr lesen
Wehrt sich gegen das KI-Training von OpenAI mit ihren Texten: The New York Times.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Basel 4°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 2°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 10°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten