Zürcher «e-Voting»-Pilotprojekt erhält UNO-Preis

publiziert: Sonntag, 17. Jun 2007 / 14:53 Uhr

Zürich - Die Versuche mit elektronischer Stimmabgabe im Kanton Zürich sind bei den Vereinten Nationen (UNO) auf besonders Interesse gestossen. Sie werden Ende Juni im UNO-Sitz in Wien mit dem Public Service Award 2007 ausgezeichnet.

Besondere Herausforderungen waren unter anderem die notwendigen Sicherheitsbestimmungen.
Besondere Herausforderungen waren unter anderem die notwendigen Sicherheitsbestimmungen.
1 Meldung im Zusammenhang
Der Preis werde am 26. Juni durch Regierungsrat Markus Notter anlässlich des 7. Globalen Forums der Uno zum Thema «Reinventing Government» in Wien entgegengenommen, wie die Kantonale Informationsstelle mitteilte.

Laut UNO sind die vom Bund unterstützten Zürcher e-Voting-Versuche eine «Inspiration und Ermutigung für andere Tätigkeiten im öffentlichen Sektor».

Das Pilotprojekt e-Voting im Kanton Zürich wurde 2002 in Zusammenarbeit mit dem Bund und den Kantonen Genf und Neuenburg lanciert. Das Konzept wurde vom Statistischen Amt erarbeitet, der Pilot wurde 2006 abgeschlossen. Besondere Herausforderungen waren neben der elektronischen Übermittlung (unter anderem per Handy) auch die notwendigen Sicherheitsbestimmungen.

In Koordination mit der Bundeskanzlei plant der Kanton Zürich nun die flächendeckende Ausweitung des e-Voting-Systems. Auch am Abstimmungssonntag vom 17. Juni konnten Stimmberechtigte einiger Zürcher Gemeinden (Bülach, Schlieren, Bertschikon) per e-Voting ihre Stimme abgeben. Erstmals wurde dabei die Daten zentral bei der Kantonsverwaltung erfasst.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Diego/Berlin - Amerikanische ... mehr lesen
Es gibt gemäss Constanze Kurz keinen Wahlcomputer-Hersteller, dessen Geräte nicht gehackt worden wären.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur ...
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des Bundes (NDB) weist im letzten Jahr acht Prozent weniger Überwachungsmassnahmen auf. Dieser Rückgang ist aber grösstenteils auf die gesunkene Anzahl der Antennensuchläufe zurückzuführen. mehr lesen 
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ... mehr lesen  
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht Nutzern, online sicher und anonym ... mehr lesen  
Publinews Die Zeit von 123456 als populärstem Passwort scheint vorbei zu sein. Laut der 2023er ... mehr lesen  
Cybersicherheit endet nicht beim Passwort
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 18°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten