Zürich übergibt St. Gallen Erd- und Himmelsglobus-Replik
publiziert: Freitag, 21. Aug 2009 / 18:40 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Aug 2009 / 19:25 Uhr

St. Gallen - Der vor 297 Jahren geraubte Erd- und Himmelsglobus des Klosters St. Gallen ist zurückgekehrt: Eine originalgetreue, farbenprächtige Kopie des antiken Prunkstücks wurde im Beisein von Bundesrat Pascal Couchepin in St. Gallen feierlich übergeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Er hoffe, dass der Globus zu einem Symbol für die Freundschaft zwischen Zürich und St. Gallen werde, sagte Couchepin, der im langwierigen «Kulturgüterstreit» vermittelt hatte.

Zufrieden zeigten sich auch die St. Galler Regierungsrätin Kathrin Hilber und ihr Zürcher Amtskollege Markus Notter. Sie sprachen von einer «Win-Win-Situation» und einem Musterbeispiel kreativer Konfliktlösung. «St. Gallen hat etwas gewonnen, Zürich hat nichts verloren», meinte Notter.

Laut Fachleuten handelt es sich beim Globus um eine «Replik»: Der Globus wurde so nachgebildet, wie das Original vor 400 Jahren ursprünglich ausgesehen haben dürfte.

7000 Arbeitsstunden

In rund 7000 Arbeitsstunden hatte ein Team aus 50 Restauratoren, Handwerkern, Wissenschaftlern und Künstlern im Staatsarchiv in Zürich das aus dem 16. Jahrhundert stammende Original detailgetreu nachgebaut, bemalt und beschriftet. Das Projekt kostete Zürich 860'000 Franken.

1712 hatten Zürcher Truppen die gesamte Bibliothek und den Globus aus dem Kloster St. Gallen geraubt. Die Beute wurde später zurückgegeben - ausser einem Teil der Handschriften und dem Globus. 1996 forderte St. Gallen die Kulturgüter zurück.

Zürich lehnte dies ab. Es entbrannte ein Streit, der erst 2006 unter Vermittlung des Bundes beigelegt werden konnte. St. Gallen erhielt 40 aus der Kriegsbeute stammenden Handschriften zurück. Zürich behielt den Original-Globus und liess für St. Gallen eine Kopie anfertigen.

(smw/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Schlusspunkt im ... mehr lesen
Die Kopie des St. Galler Himmelsglobus ist vollendet.
Zürich - Die vom Kanton Zürich dem Kanton St. Gallen versprochene Kopie eines Erd- und Himmelsglobus kostet 862'000 Franken. Mit soviel hat die Zürcher Regierung nicht gerechnet, sie sieht das Projekt aber als Chance für die historische Forschung. mehr lesen 
St. Gallen - Die Kopie eines antiken Globus für die Stiftsbibliothek St. Gallen wird angefertigt. Die St. Galler Regierung hält nichts von der Idee von 27 Historikern, auf die Kopie zu verzichten und das Geld dafür anderweitig einzusetzen. mehr lesen 
Da sage jemand noch, dass die Berner ...
... langsam seien ... Da hat doch nun wirklich Zürich den Vogel in Sachen L .... a ..... n ...... g ...... s ..... a ...... m ..... k ...... e ...... i .....t .... definitiv am l .... a ..... n ..... g ..... s ..... a ...... m ..... s ..... t ..... e ...... n abgeschossen! Grins ... und allen den langsamen Zürchern hier mein allerherzlichstes Beileid!
gelebte Kreativität
"Sie sprachen von einer «Win-Win-Situation» und einem Musterbeispiel kreativer Konfliktlösung."

So kann man Lösungen umsetzen, wenn zwei Parteien sich achtsam und mit Offenheit begegnen. Ein für beide Seiten guter Kompromiss. Schön. Auch wenn es 297 Jahre gedauert hat.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Galerie SOON ist mit Pop-Up Ausstellungen in der Schweiz präsent.
Die Galerie SOON ist mit Pop-Up Ausstellungen in der Schweiz ...
Galerien Galerie SOON in Bern - Pop-Up Ausstellungen seit 2007  Die Galerie SOON zeigt talentierte Künstler:innen nicht nur an ihren fixen Standorten in Bern und Zürich. Die Kunstvermittler:innen sorgen auch dafür, dass die Betrachter an vielen anderen Orten in der Schweiz und im Internet zu ihrem Kunsterlebnis kommen. Gekauft werden dürfen die Kunstwerke natürlich auch! mehr lesen  
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen  
Fotografie Bilderkosmos eines halben Jahrhunderts  Die jüngste Geschichte des Kantons Aargau in Bild, Ton, Film und als Buch: In den vergangenen vier Jahren arbeitete ein Team im Auftrag der Historischen Gesellschaft Aargau die letzten siebzig Jahre der Geschichte des Aargaus auf: Aus rund 70 Zeitzeug*innen-Gesprächen ist die Ausstellung «Zeitgeschichte Aargau - Bilderkosmos eines halben Jahrhunderts», ein Buch und ein Dokumentarfilm entstanden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Basel -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen -3°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Bern -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Luzern -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf -2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten