Zuversicht im Schweizer Lager

publiziert: Mittwoch, 6. Aug 2008 / 16:01 Uhr

«Wir spüren eine gewisse Zuversicht im Hinblick auf die Wettkämpfe. Die Stimmung in der Delegation ist sehr gut», stellte Werner Augsburger, der Schweizer Missionschef bei den Spielen in Peking, im Rahmen eines Medienempfangs fest.

Werner Augsburger Chef de Mission 2008 vor dem Swisshouse mit Sophie Lamon.
Werner Augsburger Chef de Mission 2008 vor dem Swisshouse mit Sophie Lamon.
Ausgsburger liess im House of Switzerland, das schon vor Olympiabeginn mit 25'000 Besuchern eine Rekordzahl notieren konnte, die letzten Tage seit Selektion und Abreise Revue passieren. Sowohl in Peking mit den selber rekognoszierten Aussenstationen wie im 690 km entfernten Qingdao (Segeln) und im 2000 km entfernten Hongkong (Reiten) laufe alles gut, sagte der Missionschef.

Die Nachselektion nach dem Ausfall von Beat Mändlis Pferd habe bei ihm zu langen telefonischen Gesprächen (und einer hohen Telefonrechnung) geführt. Dass die Schweizer Springreiter nach dem Verzicht von Daniel Etter über kein Ersatzpaar für das Mannschaftsspringen verfügen, sei bedauerlich.

«Wir können nur hoffen, dass die gemeldeten Pferde ohne gesundheitliche Probleme durchkommen», sagte Augsburger. Schweizer Medaillenpotenzial sieht Augsburger an acht der insgesamt 16 olympischen Wettkampftagen.

Gute Zusammenarbeit mit den Organisatoren

Der Kontakt mit den chinesischen Organisatoren sei oftmals nicht einfach, aber es werde effizienter gearbeitet als man zunächst befürchtete, so der Missionschef. «Das BOCOG gibt sich enorm Mühe», sagte er. Mit Druck von Seiten der Schweiz, Russlands, Norwegens und Schwedens konnten die Chinesen auch betreffend Vorbereitungslager im 20 km ausserhalb Pekings liegenden Resort HongFu Garden zum Einlenken gebracht werden.

Sie hatten dort zunächst aus Gründen der Sicherheit und der nicht kontrollierten Verpflegung die Übernachtung von akkreditierten Athleten untersagt. Viktor Röthlin trainiert und logiert nun seit Dienstag dort, und er fühlt sich gemäss Augsburger ausgesprochen wohl. Den Beachvolleyballern gefällts im olympischen Dorf; sie trainieren in HongFu, übernachten aber weiterhin im «Dorf».

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ... mehr lesen  
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Andrea Salvisberg ist an Olympia mit von der Partie.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
Basel 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen gewitterhaft
Bern 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten