Zwei Hinrichtungen in China wegen Kinderhandels

publiziert: Freitag, 27. Nov 2009 / 07:11 Uhr

Peking - Wegen der Entführung von Kindern und wegen Handels mit Minderjährigen sind zwei Männer in China hingerichtet worden. Insgesamt wurden ihnen 15 Entführungen von Kindern zwischen drei und sechs Jahren angelastet, berichtete die Staatsagentur Xinhua am Freitag.

Die Behörden konnten lediglich die Eltern von elf Jungen ausfindig machen, es seien aber 15 Kinder entführt worden.
Die Behörden konnten lediglich die Eltern von elf Jungen ausfindig machen, es seien aber 15 Kinder entführt worden.
4 Meldungen im Zusammenhang
Den Behörden gelang es lediglich, die Eltern von elf Jungen ausfindig zu machen. Die Bekanntmachung der Hinrichtungen ist Teil einer Kampagne der Regierung gegen den Kinderhandel in China. Nach Angaben aus der Justiz wurden deswegen in den ersten zehn Monaten dieses Jahres bereits 1714 Menschen verurteilt. Im ersten Halbjahr seien landesweit rund 2000 entführte Kinder befreit worden.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In Griechenland werden auf illegalen Umwegen enorme Mengen für Babys bezahlt.
Athen - Für 14'000 Euro haben drei Männer und eine Frau aus Bulgarien in Griechenland ein drei Tage altes Baby verkaufen wollen. Zwei Polizisten, die sich als interessierte «Käufer» ... mehr lesen
Wien/Brüssel - Innerhalb der EU ... mehr lesen
Es verschwanden viele Minderjährige aus dem Einwanderungszentrum Lampedusa.
Über 78 Prozent der Opfer werden sexuell ausgebeutet.
Eine neue Studie des UNODC (United Nations Office on Drugs an Crime) untersucht zum ersten Mal weltweit die Problematik des Menschenhandels und analysiert dafür offizielle Daten aus 155 ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der sgv spricht sich für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet.
Der sgv spricht sich für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine ...
Verbände Schon früh hat der sgv vor den finanziellen Folgen einer 13. AHV-Rente gewarnt. Die Finanzierungsvorschläge des Bundesrates, die eine Anhebung der Lohnprozente vorsahen, werden vom Verband als inakzeptabel bezeichnet. Der sgv spricht sich stattdessen für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet. mehr lesen  
Männer bekommen im Schnitt immer noch viel mehr Gehalt, gerade in Positionen mit höherer Verantwortung.
Schweizerische Lohnstrukturerhebung (LSE) 2022  Im Jahr 2022 lag der Medianlohn für Vollzeitstellen in der Gesamtwirtschaft (privater und öffentlicher ... mehr lesen  
In einer Zeit, in der Veränderungen in unseren Städten in einem beispiellosen Tempo voranschreiten, haben Forscher einen innovativen Ansatz gefunden, um die visuellen Spuren der Gentrifizierung frühzeitig zu erkennen. Mit Hilfe eines KI-Modells, das mit Bildern von Google Street View trainiert wurde, können nun subtile Veränderungen in urbanen Landschaften identifiziert werden, die auf eine Gentrifizierung hindeuten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 7°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Luzern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten