Hallo Gast | Anmelden
Thema: SVP blickt zurück und ist zufrieden mit sich selbst

Mit unseren beiden letzten Posts haben wir wohl beide ...
... etwas einander mitgeteilt, das ich von Ihnen und Sie hoffentlich auch von mir als bedenkenswert akzeptieren. Nicht wortklauberisch, sondern dem Sinn nach hinterfragt!

Sie haben schon recht, was manchmal meine Mittel angeht, wie ich Antworten aus der Emotionalität heraus holen möchte, wenn irgendwo noch die berühmte "Maske" vorgehalten zu sein scheint.

Es gibt Momente, wo ich mich auch erklären kann, also etwas Selbstoffenbarung betreibe - leider verstehen dies nicht wenige Gesprächspartner dann so, dass man da Schwäche zeige und verdrehen das Gesagte, so dass keine Erklärungen mehr möglich sind.

Ironisch-appellartiges reden, dient mir manchmal, wenn mir "der Kragen platzt" in einem Gespräch, wenn z.B. andauernd verbal und unberechtigt Dreck gegen eine allseits bekannte Person geworfen und diese rundweg infrage gestellt wird ohne jegliche Sachlichkeit ... Dass eben gerade solch selbstgerechte Leute solche Texte nicht verdauen können, das weiss ich.

Wenn ich hier von solcherart Leuten auch als stur und links bezeichnet werde, so ist das halt auch eine Schublade, die diese zur Verfügung haben ... Dazu denke ich, dass es interessant wäre, sich einmal zu überlegen, warum wir uns zuordnen ...

Alle, jede/r von uns hier und überall, zeigt sich durch sein Verhalten, seine Art zu sprechen und zu argumentieren und wird vorerst danach empfunden und taxiert, eingeordnet - manche sagen "schubladisiert"! Was soll's ...

Man sollte, meine ich, aber miteinander trotzdem noch sprechen können und sich in möglichst breiter Darstellung zeigen dürfen.

Ich meine damit, als Beispiel: Ich selbst bin überhaupt nicht "links". Stur auch nicht. Aber beharrlich, was nicht dasselbe ist ... Ich meine, dass ich nicht einfach zuzuordnen bin, weil ich mich auch wandeln kann und starke, gute UND wahre Argumente auf- und annehmen kann! Sogar dann, wenn ich mich überzeugt glaubte.

Das uralte Thema bezgl. sich zusammenraufen zeigt sich hier im Forum auch wieder und macht nicht Halt vor einem selbst!

Da werden und wurden ja schon Unmengen von gescheten Büchern darüber verfasst von Denkern ... Ich meine, WIR selbst dürfen und können auch darüber nachdenken .... Dann hätte es, um wieder nur EIN aktuelles Beispiel zu nennen, diese unsäglich dumme Minarett-Initiative in dieser Form gar nie gegeben ...!

Soweit meine Gedanken dazu ...
Anstössiges melden?

Grund:
Code   security 
 

Die Redaktion wird sich den Kommentar ansehen und entscheiden, wie damit zu verfahren ist.


53 Kommentare
· Hoffnung?
· Auch viele Nationalräte...
· Caissa, da liegen Sie
· Valerie, da haben Sie
· Thomy in die Politik!
· Bitte nicht!!!!!
· Lieber caissa
· Thomy, Ehrlichkeit soll tatsächlich..
· Mit unseren beiden letzten Posts haben wir wohl beide ...
· Zu feige Thomy?
· Ich habe Ihren letzten Giftpfeil tatsächlich und ...
· Aber aber ...
· Ja wissen Sie, hubabuba
· Gut beschrieben
· Schräg
· Offensichtlich ist meine Botschaft doch noch ...
· Wie gesagt
· Ja, sicher, Midas
· Nein, nein und nochmals nein, lieber Midas
· Der Erfolg..
· Leuenberger noch 25 Jahre
· Hallo Kawa
· Hallo Midas, zuerst möchte ich Ihnen ein ...
· Noch etwas vergessen, Midas:
· Jetzt doch noch etwas dazu, Midas:
·  Midas einen guter Bundesrat
· Ich sagte es ja, kawa66, dass ...
· Unterste Schublade Thomy!
· Grins, lieber Midas, ...
· Lieber Thomy
· Ich hab's nicht gelesen, Midas
· kein Problem Midas
· Bitte nicht so drängeln,
· Kein Problem
· Nein, nein kawa
· Hoffnung nie aufgeben...Amen
· Eine kleine Anmerkung, liebe Heidi ...
· Weder Gift noch Galle
· Liebe Heidi
· Brett vor dem Kopf
· Nein Martin...
· auch die SVP
· genau so ist es
· schön wär's
· Wie man in den....
· Politiker
· wie bitte?
· Wer verbietet denn wem, was,Martin?
· Leider, leider ist das so!
· Eigener Garten Martin
· Naturgarten
· hubabuba, ein bisschen einfacher...
· Aufwand, Nebenwirkungen und Ertrag
Mitreden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Publinews Am 14. Mai führte Bundesrat Guy Parmelin Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Schweizer ... mehr lesen  
Bundesrat Guy Parmelin empfing Vertreter der Exportwirtschaft.
Ausland Chefsache: US-Präsident Biden kündigt das neue Data-Center von Microsoft am gleichen Ort an, an dem Donald Trump mit dem Foxconn-Projekt ein ... mehr lesen  
Microsoft hat kurz vor den Wahlen hohe Investitionen zugesagt.
Der Immobilienbestand wächst kontinuierlich an.
Wirtschaft Die Immobilienwirtschaft spielt eine entscheidende Rolle in der Schweizer Volkswirtschaft, indem sie 16 ... mehr lesen  
Sport Im Auftrag der Familie von Michael Schumacher hat das renommierte Auktionshaus Christie's mehrere Uhren aus dem Besitz des ... mehr lesen  
Die «Vagabondage 1 Model» Uhr aus dem Hause F.P. Journe brachte der Familie Schumacher umgerechnet 1,5 Mio. Euro.
Ein absolutes Meisterstück: Die Patek Philippe Reference 6300G-010 Grand Master Chime mit 20 Komplikationen, werkseitig versiegelt.
People Aktuell sorgt Sylvester Stallone für Aufsehen, diesmal unter Uhrensammlern, denn ein Teil seiner Sammlung exklusiver Luxusuhren soll bei Sotheby's ... mehr lesen  
Fahrrad-News Fahrradfahren ist nicht nur gesund und umweltfreundlich, sondern auch eine tolle Aktivität für die ganze Familie. Indem man den ... mehr lesen  
Für Babys und Kleinkinder bis etwa 15 Kilogramm eignen sich in der Regel Vordersitze.
Erfolgreiches Online-Dating erfordert oftmals Ausdauer und Geduld.
Publinews Das Online-Dating über relevante Apps und Plattformen gehört heute zur Selbstverständlichkeit. ... mehr lesen  
Galerien Noch bis zum 31.05. 2024 in der Fabian & Claude Walter Galerie Zürich  Die Fabian & Claude Walter Galerie präsentiert mit ihrer Ausstellung «Attitüde» Werke bedeutender Fotograf:innen wie Juan ... mehr lesen  
René Burri (CH, 1933-2014): Ernesto Guevara (Che), from the series Cuba, 1963 Gelatin silver print 30 x 40 cm Signed with ink recto from René Burri.
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
Pop-Up-Stores nutzen gerne leer stehende Geschäfte in der Innenstadt.
Shopping Pop-Up Stores: Der flüchtige Zauber des temporären Einzelhandels In einer Welt, in der Beständigkeit oft mit Sicherheit gleichgesetzt wird, haben Pop-Up Stores eine erfrischende Alternative geschaffen. ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 17°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 17°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten