Hallo Gast | Anmelden
Thema: Rakete aus Gaza in Israel eingeschlagen

Zwei Unbelehrbare
Beide Seiten sind unbelehrbar. Ich habe Freunde auf beiden Seiten, Israel und Palaestina und oft haben wir hitzige Diskussionen. Wenn ich alle diese Diskussionen eines Jahres runterfiltere dann kommt man zu folgendem einfachen Szenario:

Die Hamas und restlichen Palaestinenser muessen Israel anerkennen. Israel und USA helfen beim Aufbau eines demokratischen, neuen Palaestina. Israel hoert auf Palaestinenser wie Ghetto-Gefangene zu behandeln und laesst die fuer einen Staat notwendigen Freiheiten zu. Damit wird Organisationen wie Hamas der Boden fuer Anschlaege entzogen. Religioese Staetten fuer die Weltreligionen werden ausgezohnt und neutral wie der Vatikan verwaltet.

Klingt so einfach, wird aber nie geschehen.

Palaestina fehlt ein moderater und vorallem intelligenter Staatsleader und eine vernuenftige Fuehrungsliga die die Dummkoepfe mit Ihren Bastel-Raketen im Griff hat. Mal ehrlich, mit wem soll den Israel verhandeln?

Ich frage mich auch immer warum es so schwierig sein muss dem geistlichen Fuehrer der Hamas einen Kopfschuss zu verpassen und man stattdessen unschuldige Zivilisten, Frauen und Kinder umbringt. Soldaten kaempfen gegen Soldaten. Alles andere ist pure Feigheit.

In diesem Krieg waren beide Seiten feige Hunde. Die Israels mit Phosphorbomben gegen Kinder und Hamas, dessen Fuehrer aus sicherer Distanz grosse, dumme Worte schrien waehrend Zivilisten starben. Die Hamas hat hier in der arabischen Welt auch sehr viele Sympathien verscherzt. "Wenn Du ein Mann bist, rennst Du auch gegen Panzer um Kinder zu schuetzen", hoerte man vielfach.

Kein Mensch der ein paar Gramm Hirn hat unterstuezt Raketenangriffe oder Bombenanschlaege. Bombenanschlaege, auch in Israel, die Kinder, Frauen als Opfer haben werden auf haerteste von der grossen Mehrzahl der Muslime abgelehnt und gelten als ein verwerfliches Verbrechen. Die Selbstmordattentaeter gelten als Verbrecher, die gegen heilige Gesetze des Korans verstossen. Dies entgegen was uns das Angst-TV jeden Tag vorsetzt.

Deshalb habe ich keinen Respekt fuer beide Seiten. Vorallem aber auch nicht fuer Israel, dass sich gerne in der alleinigen Opferrolle praesentiert.
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
15 Kommentare
· Also langsam
· Lieber Troll
· warum aufregen?
· Bewusstsein
· habe ich oft genug gesagt,
· Bewusstsein
· Sie brauchen sich
· Genau Troll
· Krieg beginnt in den Köpfen
· Originell
· Haben sie noch Bezug zur Realität, Mr. kubra ??
· schon wieder
· kann Sie verstehen
· Zwei Unbelehrbare
· Liebe Seela
Mitreden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Versicherungen Der Bundesrat sieht sich nicht veranlasst, die Einzelvergütung von Medikamenten speziell bei ... mehr lesen  
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs Schweiz» kommt es in 20% der Fälle zu einer endgültigen Ablehnung.
 
Nebelspalter Leute von heute  Frau Clinton hat den «Not-gegen-Elend»-Wahlkampf gegen... - wie hiess der noch? - verloren und ... mehr lesen  
Publinews Während die Politiker über Klimaschutz reden, nehmen sie selbst immer noch an vielen Flugreisen teil, was zu einer hohen ... mehr lesen  
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Jetzt steht die Kundenarbeit wieder ganz im Fokus.
Publinews Der heutige Tag markiert einen weiteren Meilenstein für die unabhängige Vermögensverwaltung ... mehr lesen  
Sport Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und ... mehr lesen  
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
Raf Simons.
Boutiquen Schon immer galt Raf Simons als Aussenseiter der Fashion-Szene. Der belgische Modeschöpfer ist für seine avantgardistischen Silhouetten ... mehr lesen  
Boulevard Wissenschaftler haben Stechmücken entwickelt, die das Wachstum von Malaria verursachenden Parasiten in ihrem Darm verlangsamen und so die ... mehr lesen  
Die wichtigste malariaübertragende Mückenart in Afrika südlich der Sahara wurde genetisch verändert: Anopheles gambiae.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
Digital Lifestyle Ein internationales Forschungsteam um den Drohnenexperten Mirko Kovac von der Empa und vom «Imperial College London» hat sich Bienen zum Vorbild ... mehr lesen  
Kultur Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper ... mehr lesen  
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
Auch Secondhandmode bietet sich als tolle Alternative zu neuer Kleidung an.
Shopping Warum Slow Fashion jetzt voll im Trend liegt Nachhaltige Mode: Auf den ersten Blick scheint es sich hier um einen Widerspruch zu handeln. Denn was ist verschwenderischer, als mehrmals jährlich die ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten