iPhone: Phishing bei Mobile Mail und Mobile Safari

publiziert: Freitag, 25. Jul 2008 / 12:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Jul 2008 / 13:24 Uhr

Derzeit wird über eine Sicherheitslücke beim iPhone berichtet, die Phishing-Angriffe bei Mobile Mail und Mobile Safari ermöglicht.

Beim iPhone ist manipulatives Phishing bei Mobile Mail und Mobile Safari möglich.
Beim iPhone ist manipulatives Phishing bei Mobile Mail und Mobile Safari möglich.
4 Meldungen im Zusammenhang
Apple wurde bereits in der Vergangenheit vorgeworfen, es mit der Sicherheit beim iPhone nicht allzu genau zu nehmen. Der Beliebtheit der Apfel-Handys scheint das allerdings nicht zu schaden, nach wie vor werden mehr Geräte nachgefragt, als nachgeliefert werden können.

Derzeit macht die Meldung die Runde, dass eine kritische Sicherheitslücke in Mobile Mail und Mobile Safari für iPhone und iPod Touch mit den Versionen OS 1.1.4 und 2.0 aufgetaucht ist. Die Schwachstelle soll manipulatives Phishing erlauben: Der Angreifer gaukelt dem Nutzer eine vertrauenswürdige URL vor, die tatsächlich aber auf eine bösartige Seite führt.

Besser von Hand eintippen

Auf dieser werden beispielsweise Passwörter oder persönliche Daten abgefischt, wenn der Anwender im Glauben, er sei auf der Seite seiner Bank oder in seinem Account eines Sozialen Netzwerks, solche Daten eingibt. Andererseits kann man dieser Gefahr entgehen, indem man die jeweiligen Adressen von Hand eintippt.

Dass man keine Links in E-Mails anklicken sollte, wenn man auf Seiten gelangen möchte, die eine persönliche Identifikation verlangen, müsste eigentlich auch selbstverständlich sein. Es heisst, dass Apple an der Behebung dieser Sicherheitslücken arbeite. Der Sicherheitsspezialist Aviv Raff, der diese Lücken entdeckt hat, will Details erst veröffentlichen, wenn Apple das Problem behoben habe.

Die Desktop-Variante von Apple Mail und Safari sollen von dem Fehler nicht betroffen sein und jeweils die korrekten Adressen anzeigen.

(Marie-Anne Winter/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Kurz nach dem weltweiten Launch des neuen Apple iPhones 3G ... mehr lesen
Nutzungsmuster zeigen auf, dass das iPhone gern als Unterhaltungsgerät verwendet wird.
Grosser Ansturm beim Verkaufsstart vor einem Swisscom Laden.
Der Hersteller des neuen iPhone 3G, ... mehr lesen
eGadgets Bisher konnten auf dem iPhone nur ... mehr lesen
Das neue Tool zum Jailbreak per Knopfdruck ist noch nicht verfügbar.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur ...
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des Bundes (NDB) weist im letzten Jahr acht Prozent weniger Überwachungsmassnahmen auf. Dieser Rückgang ist aber grösstenteils auf die gesunkene Anzahl der Antennensuchläufe zurückzuführen. mehr lesen 
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ... mehr lesen  
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht ... mehr lesen  
Publinews Die Zeit von 123456 als populärstem Passwort scheint vorbei zu sein. Laut der 2023er Umfrage von Bitkom verwenden drei ... mehr lesen  
Cybersicherheit endet nicht beim Passwort
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 17°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Basel 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Bern 13°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Luzern 13°C 19°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 16°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten