BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
4 Punkte Abzug: FC Luzern beginnt wieder bei Null
publiziert: Montag, 22. Jul 2002 / 22:22 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Jul 2002 / 08:25 Uhr

Luzern - Der FC Luzern ist gut in die laufende Meisterschaft gestartet. Doch jetzt beginnen die Innerschweizer wieder bei Null. Denn die Disziplinakommission hat die Luzerner wegen "Nichterfüllens der Lizenzauflagen" in der letzten Saison mit vier Punkten Abzug für die laufende NLA-Meisterschaft bestraft.

Der neu aufgeflammte Jubel auf der Luzerner Allmend erhält einen Dämpfer.
Der neu aufgeflammte Jubel auf der Luzerner Allmend erhält einen Dämpfer.
Der FC Luzern hatte die Lizenz für die vergangene Saison nur deshalb erhalten, weil sich Sven Hotz, der Präsident des FC Zürich, zu einer Schuldenübernahme in der Höhe von 900 000 Franken verpflichtete. Einen Monat nach der Lizenzvergabe verzichtete jedoch der FC Luzern auf die Hilfestellung durch Hotz und «nahm damit in Kauf, im Dezember 2001 die Schulden nicht abtragen zu können» (so die Mitteilung der Disziplinarkommission). Dieser Fall sei eingetreten, und damit wurde die Lizenzauflage nicht erfüllt. Die im Fall Luzern von Me Alain Ribaux präsidierte Disziplinarkommission stellte allerdings fest, der FCL habe «keine vorsätzliche Hintergehung der Lizenzbehörden begangen».

So sieht die NLA-Tabelle nach dem Punktabzug aus 1. Grasshoppers 4 4 0 0 11:4 12 2. Basel 4 2 2 0 4:2 8 3. Wil 4 2 1 1 9:7 7 4. Zürich 3 2 0 1 7:3 6 5. St. Gallen 4 2 0 2 6:5 6 6. Young Boys 4 1 2 1 9:9 5 7. Neuchâtel Xamax 4 1 2 1 4:5 5 8. Thun 4 1 0 3 5:7 3 ------------------------------------------- 9. Delémont 4 1 0 3 2:5 3 10. Aarau 4 1 0 3 4:8 3 11. Servette 4 1 0 3 3:7 3 12. Luzern 3 1 1 1 5:7 0+ + = 4 Punkte Abzug durch die NL-Disziplinarkommission

(ba/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Daprela entschuldigt sich bei seinem Opfer Cedric Itten.
Fabio Daprela entschuldigt sich bei seinem Opfer Cedric Itten.
Nach brutalem Foulspiel  Das Foulspiel von Fabio Daprela an St. Gallens Stürmer Cedric Itten könnte für beide Konsequenzen nach sich ziehen. In einem Video hat sich der Tessiner jetzt beim «Opfer» entschuldigt. mehr lesen 
Keine Einsätze  Das Spiel wiederholt sich Woche für Woche: Mittelfeldspieler Zdravko Kuzmanovic drängt beim FC Basel auf die Rückkehr ins Team, doch Trainer Marcel Koller setzt andere Spieler ein. mehr lesen  
Neuer Job  Der FC Sion präsentiert Murat Yakin als ... mehr lesen
Murat Yakin ist neuer Trainer des FC Sion.
Il Gwan Jong geht  Die Zeit des nordkoreanischen Profis Il Gwan Jong beim FC Luzern ist abgelaufen. mehr lesen  
SUPER LEAGUE: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten