Ohne genaue Strategie
Eileen Fisher: Ungeplanter Erfolg
publiziert: Dienstag, 18. Nov 2014 / 15:50 Uhr
Eileen Fisher studierte Wirtschaft und Innenarchitektur - erst später entschied sie sich für die Mode.
Eileen Fisher studierte Wirtschaft und Innenarchitektur - erst später entschied sie sich für die Mode.

Modeschöpferin Eileen Fisher träumte nie von einer Karriere in der Fashion-Branche.

3 Meldungen im Zusammenhang
Seit 1984 feiert die Designerin einen Erfolg nach dem anderen in der Modeindustrie. Ihr Unternehmen startete die Amerikanerin mit umgerechnet 280 Euro auf ihrem Konto und ohne Business- oder Modeabschluss. Doch das hielt Fisher nicht davon ab, ihr Projekt umzusetzen und im vergangenen Jahr verzeichnete die Marke einen Umsatz von 343 Millionen Euro. «Ich nenne das natürliches Wachstum. Die Leute fragen mich immer, wie gross wir eines Tages sein werden. Keine Ahnung. Mir ging es nie darum, wie gross wir sein werden. Ich hatte auch nie eine richtige Strategie», verriet sie im Interview mit 'WWD'. «Ich hatte keine Fantasien von Laufstegshows oder überhaupt davon, Designerin zu werden. Mich interessierten einfache Kleidungsstücke und ich wollte sie machen - ein lässiges Oberteil, eine Crop-Hose, einen einfachen Pullover und eine Jacke.»

Kleidung war damals nicht modisch

In den frühen 70er-Jahren ging Fisher von der Schule ab, wo sie Wirtschaft und Innenarchitektur studiert hatte, und hatte damals noch nicht vor, in die Modeindustrie einzusteigen. Das lag teilweise aber auch daran, dass ein Job in dieser Branche früher noch nicht sehr verbreitet war. «Ich hätte wohl ein Interesse an Kleidung entwickelt, aber damals war Kleidung noch nicht modisch. Das war in den 60ern und die Leute trugen Jeans», erinnerte sie.

Job bei Grafiker änderte Einstellung

Ein Job in New York bei einem japanischen Grafiker änderte ihre Einstellung. Schnell taten sich die beiden zusammen und kreierten eine Kollektion, die stark von der japanischen Kultur beeinflusst war. Als sie sich fünf Jahre später trennten, realisierte Fisher, dass sie auch allein erfolgreich sein könne. «Diese Idee entwickelte sich in mir und ich hatte schon die Bilder vor meinem inneren Auge. Ich wollte der Sache einen anderen Namen geben, aber mir fiel einfach nichts ein. Als ich mich dann dazu entschloss, hatte ich nur sehr wenig Zeit - drei Wochen ungefähr -, um meine erste Kollektion fertigzustellen», berichtete Eileen Fisher von ihren Anfängen.

(jbo/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fashion Modeschöpferin Eileen Fisher (64) ... mehr lesen
Modeschöpferin Eileen Fisher darf sich über eine ganz besondere Ehre freuen.
Designerin Eileen Fisher (64) hofft, mit ihren Kreationen das Mode-Problem der Frauen zu lösen. mehr lesen 
Fashion Eileen Fisher (63) fühlt sich krank, sobald sie ein Kaufhaus betritt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 3°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten