ATP-Turnier Dubai
Federer lässt kroatischem Aufsteiger keine Chance
publiziert: Freitag, 27. Feb 2015 / 17:02 Uhr / aktualisiert: Freitag, 27. Feb 2015 / 18:36 Uhr
Federer stellte von Beginn an klare Verhältnisse her.
Federer stellte von Beginn an klare Verhältnisse her.

Roger Federer steht am sehr gut besetzten Hartplatzturnier in Dubai zum achten Mal im Final. Er besiegt im Halbfinal den aufstrebenden Kroaten Borna Coric 6:2, 6:1.

Der zweite Finalist wird noch heute Nachmittag im Match zwischen dem topgesetzten Novak Djokovic und dem Tschechen Tomas Berdych ermittelt.

Federer verteidigt in Dubai seinen Turniersieg aus dem Vorjahr. Von seinen bislang acht gespielten Finals am Persischen Golf gewann er sechs, verteilt auf die Jahre 2003 bis 2014.

Der neuerliche Vorstoss in ein Endspiel ist auch ein beeindruckender Hinweis auf die nach wie vor hohe Konstanz des 33-jährigen Schweizers. In seinen letzten elf Turnieren (seit dem Rasenturnier in Halle im Juni letzten Jahres) hat er achtmal den Final erreicht und sich fünfmal als Sieger ausrufen lassen. In Dubai realisiert er mithin die neunte Finalteilnahme in den letzten zwölf Turnieren.

Klare Verhältnisse

Im ersten Vergleich mit Coric, der im Achtelfinal Marcos Baghdatis und im Viertelfinal mit 6:1 und 6:3 den Weltranglisten-Dritten Andy Murray ausgeschaltet hatte, stellte Federer von Beginn an klare Verhältnisse her. Bei der ersten Gelegenheit schaffte er ein Break. Auf ein Rebreak des Kroaten antwortete er umgehend mit zwei weiteren Breaks. Der zweite Satz verlief ähnlich einseitig. Zwei Breaks reichten zum klaren Sieg aus; bei eigenem Aufschlag geriet der Baselbieter kaum je in Gefahr.

Borna Coric ist seit 2013 Profi und hat sich in den letzten Monaten der Weltspitze sehr rasch genähert. Trotz des niedrigen Alters von 18 Jahren hat er es als derzeit 84. bereits unter die besten 100 der Weltrangliste geschafft.

Unvergesslich sind die Auftritte des damals noch weitgehend unbekannten Kroaten an den Swiss Indoors in Basel im vergangenen Oktober. Nach überraschenden Siegen über den Letten Ernests Gulbis und den Kasachen Andrej Golubew glückte ihm im Viertelfinal mit einem Triumph über Rafael Nadal eine veritable Sensation. Nadal brach hierauf seine Saison ab.

(flok/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten