Tennis-Doppel schafft die Sensation
publiziert: Samstag, 5. Mrz 2005 / 18:04 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Mrz 2005 / 19:02 Uhr

Auch ohne Roger Federer hat das Schweizer Davis-Cup-Team dem Schweizer Tennis einen grossen Moment beschert. Yves Allegro/George Bastl gewannen in Freiburg das Doppel gegen Dennis van Scheppingen/Peter Wessels nach 4:29 Stunden 5:7, 4:6, 7:6 (7:5), 7:5, 9:7.

Yves Allegro, George Bastl und Captain Marc Rosset jubeln.
Yves Allegro, George Bastl und Captain Marc Rosset jubeln.
Nach einer spielerisch über weite Strecken sehr dürftigen, aber kämpferisch perfekten Leistung des Doppels darf das Team von Marc Rosset vor dem Schlusstag noch leise auf ein Weiterkommen gegen die favorisierten Holländer hoffen. Viermal haben Schweizer Teams ein 1:2 am Schlusstag noch gekehrt, zweimal davon gegen Holland, zuletzt 2003 in Arnheim.

Am Sonntag dürften zuerst Stanislas Wawrinka und Sjeng Schalken gegeneinander spielen, ehe Marco Chiudinelli und Wessels den allfälligen Showdown bestreiten würden. Änderungen in den Aufstellungen sind aber möglich.

Ehe die Schweizer den aufgrund der Dramaturgie des Wochenendes zweifelsohne verdienten Punkt bejubeln durften, standen sie mehrmals mit eineinhalb Füssen am Abgrund, sprich in den Relegationsspielen vom September.

Geschichtsträchtige Wende

Im dritten Satz fehlten den Holländern im Tiebreak zwei Punkte zum vorzeitigen Ende der Begegnung, später hatten sie insgesamt drei Matchbälle, die Allegro bei 4:5 im vierten Satz (einen) und 4:5 im fünften Satz (zwei) allesamt mit Netzpunkten abwehrte.

Bei 7:6 im fünften Satz standen dann die Schweizer viermal zwei Punkte vor dem Matchgewinn, konnten aber den "Sack nicht zumachen". Wenig später und nach einem erneuten Break für die Schweizer war es dann Allegro, der sicher nach Hause servierte und damit das fünfte Schweizer Doppel-Comeback der Geschichte nach Zweisatz-Rückstand perfekt machte.

Der Walliser überzeugte erst in der Schlussphase, war aber vorher der von ihm erwarteten Leaderrolle nie gerecht geworden. Er beging insgesamt 17 Doppelfehler und strahlte auch sonst nie die Ruhe aus, die man von ihm erwartete. George Bastl hingegen zeigte bei seiner Rückkehr ins Team nach fast zwei Jahren eine grundsolide Leistung.

Davis Cup. Weltgruppe. 1. Runde.

Schweiz - Holland 1:2. -- Marco Chiudinelli u. Sjeng Schalken 6:7 (4:7), 6:4, 3:6, 7:5, 2:6. Stanislas Wawrinka u. Peter Wessels 6:7 (12:14), 7:6 (7:4), 6:7 (7:9), 4:6. Yves Allegro/George Bastl s. Dennis van Scheppingen/Wessels 5:7, 4:6, 7:6 (7:5), 7:5, 9:7.

SLOWAKEI - Spanien 3:0. -- Karol Beck s. Feliciano Lopez 6:4, 7:5, 6:3. Dominik Hrbaty s. Fernando Verdasco 6:3, 6:4, 6:7 (7:9), 6:3. Beck/Michal Mertinak s. Albert Costa/Rafael Nadal 7:6 (7:3), 6:4, 7:6 (10:8).

AUSTRALIEN - Österreich 3:0. -- Lleyton Hewitt s. Alexander Peya 6:2, 6:3, 6:4. Wayne Arthurs s. Jürgen Melzer 7:6 (7:5), 6:2, 6:4. Arthurs/Todd Woodbridge s. Julian Knowle/Melzer 4:6, 6:3, 2:6, 6:4, 7:5.

Argentinien - Tschechien 2:0. -- David Nalbandian s. Jiri Novak 4:6, 6:2, 6:3, 6:4. Guillermo Coria s. Tomas Berdych 6:3, 3:6, 6:0, 6:3.

Russland - Chile 2:1. -- Michail Juschni u. Fernando Gonzalez 6:7 (4:7), 7:5, 3:6, 6:7 (4:7). Marat Safin s. Adrian Garcia 6:1, 3:6, 6:3, 7:6 (7:4). Safin/Juschni s. Garcia/Gonzalez 6:3, 6:4, 6:3.

Frankreich - Schweden 1:1. -- Paul-Henri Mathieu s. Joachim Johansson 6:3, 6:4, 6:2. Sébastien Grosjean u. Thomas Johansson 4:6, 4:6, 6:7 (1:7).

Rumänien - Weissrussland 1:2. -- Victor Hanescu u. Max Mirnyi 6:7 (6:8), 4:6, 6:3, 4:6. Andrei Pavel s. Wladimir Woltschkow 6:4, 7:6 (7:2), 7:6 (7:2). Pavel/Gabriel Trifu u. Mirnyi/Woltschkow 6:7 (3:7), 3:6, 4:6.

USA - Kroatien 1:1. -- Andre Agassi u. Ivan Ljubicic 3:6, 6:7 (0:7), 3:6. Andy Roddick s. Mario Ancic 4:6, 6:2, 6:1, 6:4.

(mo/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Andy Murray gewann in fünf Sätzen gegen den Japaner Kei Nishikori. (Archivbild)
Andy Murray gewann in fünf Sätzen gegen den Japaner Kei Nishikori. ...
Davis Cup  Andy Murray und Novak Djokovic führen ihre Teams mit Fünfsatz-Erfolgen in die Davis-Cup-Viertelfinals. Dort treffen sie im Juli aufeinander. mehr lesen 
Davis Cup  Das Schweizer Davis-Cup-Team kann in der Erstrunden-Begegnung in den beiden bedeutungslosen Einzeln am Sonntag keine Ergebniskorrektur mehr bewerkstelligen. mehr lesen  
Davis Cup  Das US-Tennis-Team zieht mit einem Sieg in Australien als dritte Nation in die Viertelfinals des Davis Cups ein. John Isner holt den ... mehr lesen
John Isner zieht in die Viertelfinals.
Enttäuschter Marco Chiudinelli.
Ohne Chance  Das Schweizer Davis-Cup-Team spielt auch 2016 gegen den Abstieg aus der Weltgruppe. Das Doppel Marco Chiudinelli/Henri Laaksonen verliert gegen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten