Neuer WM-Trojaner im Umlauf
publiziert: Freitag, 5. Mai 2006 / 16:13 Uhr

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg warnt vor E-Mails, die in ihrer Betreffzeile vorgeben, im Anhang einen WM- Spielplan im Excel-Format zu transportieren.

Dder betroffene Server soll sich in den USA befinden.
Dder betroffene Server soll sich in den USA befinden.
4 Meldungen im Zusammenhang
Statt des Kalenders verbirgt sich in der googlebook.exe genannten Anwendungs-Datei ein Trojanisches Pferd, das sich beim Öffnen der Datei auf dem Rechner des E-Mail-Empfängers installiert. Die Betreffzeile der Spam-Mail lautet «Fussball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland».

Trojanische Pferde sind Programme, die vorgeben, nützlich zu sein und unbemerkt im Hintergrund wirken. Sie spionieren vertrauliche Daten wie beispielsweise Passwörter aus, indem sie Tastatureingaben des Anwenders aufzeichnen und an den Urheber des Schädlings senden, erlauben Fremden den Zugriff auf den Rechner durch das Öffnen einer Hintertür oder Missbrauchen den befallenen Rechner zum Versand von Spam.

Häufung erwartet

Da sich der betroffene Server in den USA befinden soll, wurde das FBI in die Ermittlungen eingeschaltet, ausserdem hat das Landeskriminalamt das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur Analyse des Trojaners informiert. Anstieg von WM-Trojanern zu befürchten

Mit der näher rückenden Fussball-WM wird mit einem Ansteigen solcher so genannten Social Engineering-Tricks gerechnet. Bereits im vergangenen Jahr versuchte beispielsweise eine Variante des Sober-Wurms die Anwender glauben zu machen, eine Nachricht über die Verlosung von WM-Tickets zu erhalten. User sollten generell beim Öffnen von E-Mail-Anhängen wachsam sein. Weitere Informationen zur Sicherheit im Internet erhalten Sie in unserem speziellen Ratgeber.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bisher ist von Microsoft kein Patch verfügbar.
Kaspersky Lab hat eine Reihe neuer ... mehr lesen
Die Vernetzung der Welt schreitet ... mehr lesen
Ein neuer Trend sind Mails, die statt gefährlicher Dateianhänge Links zu gefährlichen Webseiten enthalten.
Yusufali-A zitiert aus der 47. Sure des Korans. Übersetzt lautet der Text: «Deshalb verstehe. Es gibt keinen Gott ausser Allah, bitte um Vergebung für Deine Laster, und für Männer und Frauen, die glauben: denn Allah weiss, wo Du Dich bewegst, und wie Du Dich in Deinen eigenen vier Wänden gibst.»
Ein neuer Virus blockiert nach ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Publinews Spätestens seit dem Bitcoin-Boom im Jahr 2017, wo der Bitcoin-Kurst ein Rekordhoch nach dem nächsten sprengte, ... mehr lesen  
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
Beim Surfen im Internet werden digitale Spuren hinterlassen, in vielen Fällen nicht zum Vorteil der User.
Lage in der Schweiz und International  Bern - Der 30. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der zweiten Jahreshälfte ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 2°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
St. Gallen 0°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Luzern 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen Schneeregen
Genf 6°C 3°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Lugano 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten