Punkt für Fässler
publiziert: Sonntag, 26. Jun 2005 / 17:17 Uhr

Marcel Fässler belegte am DTM-Rennen in Oscherslebern in Deutschland Rang 8 und skorte damit einen Punkt. Das Rennen gewann der Brite Gry Paffett.

Marcel Fässler hielt gut mit.
Marcel Fässler hielt gut mit.
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Brite schlug in einem Mercedes den Schweden Mattias Ekström im Audi um 3,1 Sekunden.

Trotz des Siegs in Oschersleben, dem zweiten in diesem Jahr nach jenem in der Lausitz, vermochte Paffett seinen Erzrivalen Ekström nicht von der Spitze des Zwischenklassements zu verdrängen. Der Schwede liegt aber nach von 5 von 11 Rennen nur noch einen Punkt voraus.

Fässler hielt mit

Marcel Fässler war gleich nach dem Start vom 12. auf den 8. Platz vorgerückt und hielt in der Folge gut mit. Nach 37 von 44 Runden war er als Siebter der bestplatzierte Opel-Fahrer.

Dann musste der Schwyzer seinen Markenkollegen Laurent Aiello vorbei lassen und sich mächtig gegen Frank Stippler wehren. Fässler hielt den Deutschen zwar bis zuletzt auf Distanz, wegen Reifenproblemen verlor er aber bis ins Ziel noch 13 Sekunden auf Aiello.

Unwetter verhinderte die Ausmarchung

Der siebenmalige Le-Mans-Sieger Tom Kristensen hatte am Samstag zum ersten Mal in der DTM eine Pole-Position erkämpft.

Die Startplätze wurden auf Grund des Ergebnisses des ersten Teils der Qualifikation vergeben. Ein Unwetter verhinderte die Ausmarchung der Super-Pole. Im Rennen kam der Däne sehr schlecht vom vordersten Startplatz weg.

Er fiel an die zweitletzte Stelle zurück, pflügte sich jedoch mit dem Audi nach und nach durchs ganze Feld. Zum Schluss wurde Kristensen als Fünfter hinter Paffett, Ekström, Jamie Green und Bernd Schneider abgewinkt.

Diskrete Ex-Formel-1-Fahrer

Die ehemaligen Formel-1-Stars Mika Häkkinen, Jean Alesi und Heinz-Harald Frentzen gaben sehr diskrete Vorstellungen. Der Finne war schon im Qualifying wegen eines Ausritts nicht über den 20. und letzten Platz hinaus gekommen.

Am Sonntag musste er aufgeben, nachdem er sich mit dem Mercedes beinahe überschlagen hatte. Alesi musste sich mit dem 13. Rang unmittelbar vor Frentzen begnügen.

Resultate:
DTM in Oschersleben (De): 1. Gary Paffett (Gb), Mercedes C-Klasse. 2. Mattias Ekström (Sd), Auda A4. 3. Jamie Green (Gb), Mercedes. 4. Bernd Schneider (De), Mercedes. 5. Tom Kristensen (De), Audi. 6. Allan McNish (GGb), Audi. 7. Laurent Aiello (Fr), Opel Vectra. 8. Marcel Fässler (Sz), Opel.

DTM-Stand (5/11): 1. Ekström 35. 2. Paffett 34. 3. Kristensen 26. - Ferner: 10. Fässler 5.

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marcel Fässler konnte sich am ... mehr lesen
Die Konkurrenten sahen heute nur den Spoiler. Bild:Archiv
Marcel Faessler in seinem Opel Vectra. Bild:Archiv
Marcel Fässler nimmt das fünfte ... mehr lesen
Die 6. Auflage der modernen DTM ... mehr lesen
Fässler möchte eine solide Basis für die (ungewisse) Zukunft legen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen  
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an den Folgen seines schweren Unfalls im Oktober 2014 verstorbenen Jules Bianchi klagt gegen die ... mehr lesen  
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
Im ersten Training war der Brite noch der Schnellste  Nicht einer der Fahrer von Mercedes, sondern Daniel Ricciardo fährt zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Monaco die Tagesbestzeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten