Lastwagenunfall bei Rothrist
300 Liter Diesel auf der A1 ausgelaufen
publiziert: Dienstag, 16. Okt 2012 / 18:16 Uhr
Gemäss Polizei führte wohl mangelnde Aufmerksamkeit des Lenkers zum Unfall. (Symbolbild)
Gemäss Polizei führte wohl mangelnde Aufmerksamkeit des Lenkers zum Unfall. (Symbolbild)

Rothrist AG - Der Strassenverkehr im Westaargau ist am Dienstag nach dem Selbstunfall eines Lastwagens auf der Autobahn A1 bei Rothrist AG während mehreren Stunden massiv behindert gewesen. Die A1 in Fahrtrichtung Bern musste gereinigt werden: 300 Liter Diesel waren ausgelaufen.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Der 42-jährige Chauffeur des Sattelmotorfahrzeuges war um 10.30 Uhr bei einer Baustelle auf der Autobahn in die Fahrstreifentrennung geraten, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Dabei wurde der Dieseltank des im Kanton Tessin immatrikulierten Fahrzeuges beschädigt.

Der Tankinhalt lief aus und verschmutzte die beiden Fahrbahnen komplett. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes mussten die Autobahn reinigen.

Die Unfallstelle auf der A1 konnte daher nur noch auf einem Streifen via Ausfahrt Rothrist und zurück via Einfahrt Rothrist befahren werden. Es kam zu grösseren Beeinträchtigungen des Verkehrs. Um 13.50 Uhr war die Unfallstelle geräumt und der Verkehr konnte wieder rollen.

Der italienische Chauffeur blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Gemäss Polizei führte wohl mangelnde Aufmerksamkeit des Lenkers zum Unfall.

Auch Stau im Kanton Solothurn

Bereits am frühen Dienstagmorgen war es auf der A1 im Kanton Solothurn zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Nach der Auffahrkollision zwischen zwei Sattelmotorfahrzeugen bei Flumenthal SO war die Autobahn in Richtung Bern teilweise gesperrt. Es entstand ein bis zu 17 Kilometer langer Stau.

Der Unfall hatte sich gemäss Solothurner Kantonspolizei um 6.25 Uhr ereignet. Ein Sattelmotorfahrzeug musste wegen des hohen Verkehrsaufkommens abbremsen. Ein nachfolgender Sattelschlepper bemerkte dies zu spät und kollidierte.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. Personen wurden nicht verletzt. Die Autobahn musste gereinigt werden.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Das ASTRA schätzt, dass diese Daueraufgabe bis ins Jahr 2030 zusätzlich rund 1,3 Milliarden Franken kosten wird. (Symbolbild)
Das ASTRA schätzt, dass diese Daueraufgabe bis ins Jahr ...
Noch nicht vollständig  Bern - Bis am Dienstag hätte der Bund entlang der Nationalstrassen alle geplanten Lärmschutzmassnahmen umsetzen sollen. Geschafft hat er dies aber erst auf insgesamt 1650 Kilometern Autobahn oder 90 Prozent. 
Versicherer der Lufthansa  Frankfurt - Für die Kosten rund um den Germanwings-Absturz hat ein Versicherungskonsortium nach Angaben der Lufthansa 300 Millionen ...  
Die Versicherungen von der Lufthansa stellt eine hohe Summe zurück.
Copilot war wegen Suizidgefahr in Behandlung Düsseldorf - Der Copilot der abgestürzten Germanwings-Maschine ist nach Justizangaben wegen möglicher ...
Viele Rätsel, wenige Antworten.
Germanwings - Keine weiteren Fragen bitte Er war's, er muss es einfach gewesen sein. Fall abgeschlossen, Zweifel ausgeschlossen. 2
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1269
    Na ja, da habe ich eine andere Meinung, das Schäfchen ist nicht belehrbar! Ich hab's auch nicht versucht, wer ... heute 11:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2899
    Anfang "Den Anfang haben die Grünen gemacht. Sie entschieden, ihren Kandidaten ... heute 09:36
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Nicht mehr rational Zitat Kassandra: "Es ist noch keine zwei Monate her, da flappte mich ... gestern 21:01
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    ehihi Meine Güte! "Eine These ist so lange richtig, bis sie durch einen ... gestern 20:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1269
    Ja Schäfchen Besinnung tut not! Beim Schäfchen vor allem! Es ist noch keine zwei Monate her, da ... gestern 20:24
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Keine AHV-Nummer? "des historisch nicht belegbaren Rütlischwurs" Was für ein Wunder, ... gestern 18:50
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Kassandra lehrt Staatskunde Ihrem Text erkennt man aus der Ferne an, dass es sich um einen ... gestern 18:42
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Was wollten Sie mitteilen? Zitat Kassandra: "In einer Demokratie darf niemals des Volk alles ... gestern 18:38
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel 9°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 12°C 13°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 12°C 18°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten