«'Les musiciens du prince»
Cecilia Bartoli wird Orchester in Monte Carlo gründen
publiziert: Montag, 20. Jul 2015 / 12:56 Uhr

Rom/Monte Carlo - Die Wahlschweizerin Cecilia Bartoli wurde gebeten, in Monte Carlo ein Orchester zu gründen. «'Les musiciens du prince'. Wir starten 2016», sagte Bartoli der Mailänder Tageszeitung «Il Giornale». Ausserdem würde sie gern was mit Sting zusammen entwickeln.

In Zukunft wolle sie sich verstärkt der Renaissance-Musik widmen, vor allem Künstlern wie Monteverdi, Caccini und Strozzi. «Bisher gibt es noch keine konkreten Pläne, doch das ist ein grosser Wunsch von mir», sagte die Mezzosopranistin.

Bartoli würde gern die Führung eines italienischen Theaters übernehmen. «Ich würde das jedoch unter der Bedingung tun, dass ich alle kündigen und von Null auf starten kann. Man muss eine allgemeine Aufräumarbeit unternehmen. Leider gibt es zu viele etablierte Rechte und Mechanismen, die nicht funktionieren», klagte die 59-jährige Sopranistin.

«Ich würde gern mit Sting singen»

Eine Zusammenarbeit mit Kollegen aus der Pop-Szene schliesst die gebürtige Römerin nicht aus. «Ich würde gern mit Sting singen. Seine Beschäftigung mit dem englischen Lauten-Komponisten John Dowland samt CD-Veröffentlichung ('Songs From The Labyrinth', 2006) hat mich fasziniert. Doch es müsste ein sinnvolles und gemeinsames Projekt geben. Einfach nur im Rahmen eines grossen Konzerts zu singen, interessiert mich nicht», meinte Bartoli.

Sting habe sie bei einem TV-Programm in Deutschland kennengelernt, bei dem beide Gäste waren. «Wir haben gesprochen, doch wir haben uns dann aus den Augen verloren. Doch ich bin jederzeit zu einer Zusammenarbeit bereit», sagte Bartoli. Ausserhalb der klassischen Musik liebe sie Rock. «Ich liebe Rock, doch es fehlen starke Gruppen alter Zeiten wie Pink Floyd oder die Rolling Stones», meinte Bartoli.

 

(nir/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten