BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey: HCD-Verwaltungsrat gesteht Fehler ein
publiziert: Montag, 4. Aug 2003 / 22:23 Uhr / aktualisiert: Montag, 4. Aug 2003 / 22:39 Uhr

Der Verwaltungsrat des HC Davos gesteht im Zusammenhang mit dem grossen Verlust der letzten Saison Fehler ein und übernimmt die volle Verantwortung dafür. In der kommenden Saison will der Vizemeister gegen 1,5 Millionen Franken an Kosten einsparen.

Der Verwaltungsrat habe seine Kontrollfunktion zu wenig wahrgenommen, sagte Georg Gasser, Vizepräsident des HCD. Der ehemalige Geschäftsführer Rolf Bachmann, der nun in identischer Funktion beim BSC Young Boys tätig ist, legte dem VR periodisch Zwischenabschlüsse vor, die allesamt positive Zahlen ausgewiesen hätten.

"Wir haben diesen Zahlen fälschlicherweise geglaubt", so Gasser. Denn in der Schlussabrechnung Mitte Mai kam plötzlich ein stattlicher Verlust zum Vorschein. Wie hoch das Minus ist, will der Rekordmeister nicht vor der Generalversammlung vom 9. August bekannt geben.

Die schlechte finanzielle Situation wirft kein gutes Licht auf Bachmann. "Rein geschäftlich ist die Schuld von Rolf Bachmann nicht vom Tisch zu weisen", sagte Georg Gasser. Doch vorwerfen würden sie ihm nichts, so der Vizepräsident, denn verantwortlich für den HCD sei der Verwaltungsrat.

Es bestehe zudem kein direkter Zusammenhang mit dem Abgang Bachmanns. Ausschlaggebend für die Trennung sei die Tatsache, dass Bachmann nur beschränkt Einfluss auf den sportlichen Bereich habe nehmen können. Denn das Amt des Sportchefs hat Trainer Arno Del Curto inne.

Für die kommende Saison will der Schweizer Meister 2002 sein Budget um rund 1,5 Millionen Franken kürzen. Verschiedene Massnahmen dazu seien bereits eingeleitet oder umgesetzt worden. Die Lohnkosten auf und neben dem Eis werden um rund eine Million Franken gesenkt. Sämtliche Spieler inklusive dem Trainerstab haben Lohnkürzungen akzeptiert.

Der HCD hält aber fest, dass die Gehälter der ersten Mannschaft, wie in einzelnen Medien berichtet, nicht der Hauptgrund für die finanziellen Probleme seien. Daneben verzichten die Davoser zumindest bis Ende Jahr auf einen dritten Ausländer. Mit der Umstrukturierung auf der Geschäftsstelle und einer Verbesserung des Controllings wollen sie die angestrebte Kostensenkung realisieren.

Georg Gasser VR-Präsident?

Georg Gasser bestätigte einen Bericht des "Bünder Tagblattes", wonach er an der Generalversammlung das Präsidentenamt übernehmen könnte. "Ich suche den Job nicht, doch entscheidend ist das Wohl des HCD", bestätigte der Unternehmer entsprechende Überlegungen. Ursprünglich wollte Davos die Saison mit einem dreiköpfigen Verwaltungsrat ohne Präsident in Angriff nehmen, nachdem der designierte Präsident Willy Weber noch vor seinem Amtsantritt zurücktrat.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten