Schwulenrechte besser entwickelt als Frauenrechte
Madonna: Frauen werden an den Rand gedrängt
publiziert: Dienstag, 10. Mrz 2015 / 23:37 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Mrz 2015 / 00:04 Uhr
Madonna.
Madonna.

Madonna (56) findet, dass Frauen in der Gesellschaft nach wie vor die Gruppe bilden, die am stärksten ausgegrenzt wird.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
MadonnaMadonna
Die Musikschönheit ('Ray of Light') sprach im Interview mit der neuen Ausgabe von 'Out' über ihre enge Verbindung zur Homosexuellen-Szene. Aber so sehr sie sich darüber freut, welche Fortschritte es im Bereich der Rechte von Homosexuellen gibt, Madonna ist zutiefst enttäuscht, wie es dagegen mit Frauenrechten aussieht. «Homosexuellenrechte sind viel weiterentwickelter als Frauenrechte. Die Leute gehen mit der Schwulen-Community viel offener um als mit Frauen, Punkt. Diese Schwulen-Community hat es weit geschafft, die Gemeinschaft der Afro-Amerikaner, aber Frauen verhökern nach wie vor ihren Ar***», seufzte sie gegenüber dem Magazin. «Für mich bilden Frauen die letzte grosse Grenze. Frauen bilden immer noch die Gruppe, die am meisten ausgegrenzt wird. Man wird immer noch katalogisiert - entweder bist du noch immer Jungfrau oder eine Hure. Wenn du in ein bestimmtes Alter kommst, darfst du deine Sexualität nicht mehr ausleben, Single oder mit jüngeren Männern zusammen sein.»

Die vierfache Mutter war in den vergangenen Jahren mit mehreren Männern zusammen, die deutlich jünger waren als sie. Schon früher erklärte sie, dass sie Probleme habe, Hetero-Männer kennenzulernen, mit denen sie etwas anfangen könne: «Ich hatte nicht das Gefühl, dass mich Hetero-Männer verstanden. Sie wollten einfach Sex mit mir. Schwule Männer verstanden mich und ich fühlte mich wohl in ihrer Gegenwart. Es gab da nur dieses eine Problem - sie wollten keinen Sex mit mir! Ein ziemliches Rätsel! Ich fragte mich, wie ich je ein Date bekommen sollte. Sollte ich mir vielleicht die Haare schneiden und ganz viel abnehmen, damit mich jemand mit einem Typen verwechselt und mich ausführt?», lachte Madonna.

 

(fest/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madonna (56) gibt ihren Segen: ... mehr lesen
Madonna.
Carlos Leon, der Ex von Madonna (56), und seine Frau Betina Holte sind Eltern geworden.
Carlos Leon, der Exfreund von ... mehr lesen
Superstar Madonna (56) gestand, dass ... mehr lesen
Madonna machte einst Experimente mit Drogen.
«Ich glaube, wenn man heiratet, sollte man bereit sein, Kompromisse einzugehen und das ist auch okay.»
Sängerin Madonna (56) gestand, ... mehr lesen
Die Kinder von Pop-Legende ... mehr lesen
Madonna muss Kritik ihrer Kinder über sich ergehen lassen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sängerin Madonna ärgert sich, dass sie wegen ihres Alters immer wieder diskriminiert wird.
Madonna (56) findet es unredlich, ... mehr lesen
Madonna (56) wird im November in ... mehr lesen
Madonna.
Nachdem Madonna bei den Brit Awards von der Bühne stürzte, erlitt sie nach eigener Aussage ein Schleudertrauma. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 3°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten