Drei Tote und vier Verletzte bei Schiesserei in US-Wellness-Zentrum
Amokläufer in USA tötet drei Menschen
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 22:35 Uhr / aktualisiert: Montag, 22. Okt 2012 / 00:01 Uhr
Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.
Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.

Washington - Bei einer Schiesserei in einem Wellness-Zentrum im US-Staat Wisconsin sind drei Menschen getötet worden. Vier weitere wurden verletzt, wie der zuständige Polizeichef Daniel Tushaus in Brookfield, einem Vorort von Milwaukee, mitteilte.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
2 Meldungen im Zusammenhang
Seinen Angaben zufolge ist der Schütze ein 45-jähriger Mann, nach dem noch gefahndet werde. Das Haus des Tatverdächtigen sei umstellt. Wie Tushaus weiter sagte, wurde in dem Wellness-Center gegenüber einem Einkaufszentrum ein selbst gebastelter Sprengsatz entdeckt. Bombenspezialisten der Polizei seien vor Ort.

Der Schütze hatte am Vormittag (Ortszeit) das Feuer in dem Salon eröffnet. Das Tatmotiv blieb zunächst unklar. Allerdings ging aus Gerichtsdokumenten hervor, dass gegen den Verdächtigen vor zwei Wochen eine einstweilige Verfügung wegen Verdachts auf häusliche Gewalt verhängt worden war.

Wo sich der Schütze aufhielt, blieb auch Stunden nach dem Vorfall noch unklar. Beamte hätten bereits dessen Auto gefunden, von dem Mann fehle aber noch jede Spur, sagte Tushaus.

Suche nach dem Täter

TV-Bilder zeigten mehr als ein dutzend Rettungswagen auf einem Parkplatz des Einkaufszentrums auf der Strassenseite gegenüber dem Tatort. Ein Anwohner sagte der Zeitung «Milwaukee Journal Sentinel», eine Frau sei bei dem Vorfall von einem Mann verfolgt schreiend aus einem Wellness-Zentrum gerannt. Dieser habe eine Schusswaffe in der Hand gehabt.

Die Polizei sei wenig später gekommen und der Mann sei geflüchtet. Nur gut einen Kilometer entfernt von dem Tatort liegt das Sheraton-Hotel. Dort waren 2005 bei einer Schiesserei sieben Menschen getötet worden.

Im US-Staat Wisconsin ist es bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass ein Bewaffneter das Feuer auf eine Menschenmenge eröffnet hat. Im August hatte ein Angreifer in einem Sikh-Tempel südlich von Milwaukee sechs Menschen getötet, bevor er sich das Leben nahm.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Nach der Schiesserei mit drei Toten in einem Wellnesscenter im US-Staat Wisconsin ist der mutmassliche ... mehr lesen
Mutmasslicher Todesschütze von Wisconsin tot aufgefunden
Bei einem Schusswechsel in einem Sikh-Tempel im US-Bundesstaat Wisconsin sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Unter den Toten soll auch der Schütze selbst sein. mehr lesen 
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Der Polizist, der die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus erschossen hatte, muss für 20 Jahre ins Gefängnis. (Symbolbild)
Der Polizist, der die deutsche Fotografin Anja ...
Haft statt Todesstrafe  Kabul - Das Todesurteil gegen den Mörder der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus ist vom Obersten Gericht Afghanistans in eine Haftstrafe abgemildert worden. Der Täter muss für 20 Jahre ins Gefängnis. 1
Schmiergeldzahlungen in Milliardenhöhe  São Paulo - Nach dem Petrobras-Skandal haben Ermittler in Brasilien eine weitere Schmiergeldaffäre aufgedeckt. Dutzende Firmen, unter ...
Das Geld sei gezahlt worden, um Entscheidungen der Steuerbehörde Carf zu beeinflussen, die bei Einsprüchen gegen die vom Fiskus auferlegten Strafzahlungen das letzte Wort hat. (Symbolbild)
EM-Qualifikation  Der mutmassliche Werfer des Feuerwerkskörpers beim Skandalspiel von Podgorica gibt seine Tat zu. Der 25-Jährige ist zuvor auf Videoaufzeichnungen eindeutig als Täter identifiziert worden.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1263
    Ein weiteres Beispiel dafür, dass nichts von Menschenhand Geschaffenes 100%-ig sicher sein ... gestern 00:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Wer... den Terror und den totalen Krieg will, der soll ihn bekommen. Der ... Fr, 27.03.15 18:33
  • thomy aus Bern 4223
    ... Dramatische Szenen im .... Flugzeug ... Natürlich, die Passagiere, denke ich - da hat es ja ... Do, 26.03.15 12:28
  • keinschaf aus Wladiwostok 2669
    Herzinfarkt Der fühlt sich ganz anders an, als Nadelstiche im Brustbereich, lieber ... Di, 24.03.15 02:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2669
    UNO-Politik Und das soll dann Wissenschaft sein? "In ihrem Jahresbericht listen ... Fr, 20.03.15 19:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Was für eine Symbolik! Lindt Schokolade - "Merry Christmas" Dahinter Geiseln eines Muslim. ... Fr, 20.03.15 12:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Die... Juden sollten flüchten! Wenn es hart auf hart kommt, wie es im Moment ... Do, 19.03.15 17:07
  • nixpseudourskind aus thalwil 1
    Danke Ich bin froh, bist du erwachsen geworden (sagt der Kind:-)) Du hast ... Mi, 18.03.15 16:20
Unglücksfälle Häusereinsturz in New York - Leichen gefunden New York - Drei Tage nach dem Einsturz ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 5°C 8°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 10°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 12°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 15°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten