Drei Tote und vier Verletzte bei Schiesserei in US-Wellness-Zentrum
Amokläufer in USA tötet drei Menschen
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 22:35 Uhr / aktualisiert: Montag, 22. Okt 2012 / 00:01 Uhr
Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.
Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.

Washington - Bei einer Schiesserei in einem Wellness-Zentrum im US-Staat Wisconsin sind drei Menschen getötet worden. Vier weitere wurden verletzt, wie der zuständige Polizeichef Daniel Tushaus in Brookfield, einem Vorort von Milwaukee, mitteilte.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
2 Meldungen im Zusammenhang
Seinen Angaben zufolge ist der Schütze ein 45-jähriger Mann, nach dem noch gefahndet werde. Das Haus des Tatverdächtigen sei umstellt. Wie Tushaus weiter sagte, wurde in dem Wellness-Center gegenüber einem Einkaufszentrum ein selbst gebastelter Sprengsatz entdeckt. Bombenspezialisten der Polizei seien vor Ort.

Der Schütze hatte am Vormittag (Ortszeit) das Feuer in dem Salon eröffnet. Das Tatmotiv blieb zunächst unklar. Allerdings ging aus Gerichtsdokumenten hervor, dass gegen den Verdächtigen vor zwei Wochen eine einstweilige Verfügung wegen Verdachts auf häusliche Gewalt verhängt worden war.

Wo sich der Schütze aufhielt, blieb auch Stunden nach dem Vorfall noch unklar. Beamte hätten bereits dessen Auto gefunden, von dem Mann fehle aber noch jede Spur, sagte Tushaus.

Suche nach dem Täter

TV-Bilder zeigten mehr als ein dutzend Rettungswagen auf einem Parkplatz des Einkaufszentrums auf der Strassenseite gegenüber dem Tatort. Ein Anwohner sagte der Zeitung «Milwaukee Journal Sentinel», eine Frau sei bei dem Vorfall von einem Mann verfolgt schreiend aus einem Wellness-Zentrum gerannt. Dieser habe eine Schusswaffe in der Hand gehabt.

Die Polizei sei wenig später gekommen und der Mann sei geflüchtet. Nur gut einen Kilometer entfernt von dem Tatort liegt das Sheraton-Hotel. Dort waren 2005 bei einer Schiesserei sieben Menschen getötet worden.

Im US-Staat Wisconsin ist es bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass ein Bewaffneter das Feuer auf eine Menschenmenge eröffnet hat. Im August hatte ein Angreifer in einem Sikh-Tempel südlich von Milwaukee sechs Menschen getötet, bevor er sich das Leben nahm.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Nach der Schiesserei mit drei Toten in einem Wellnesscenter im US-Staat Wisconsin ist der mutmassliche ... mehr lesen
Mutmasslicher Todesschütze von Wisconsin tot aufgefunden
Bei einem Schusswechsel in einem Sikh-Tempel im US-Bundesstaat Wisconsin sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Unter den Toten soll auch der Schütze selbst sein. mehr lesen 
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Bislang konnten die Behörden keines der Opfer identifizieren.
Internationales Schleppernetzwerk  Eisenstadt - Die 71 toten Flüchtlinge, die vergangene Woche in einem Lastwagen in Österreich entdeckt wurden, sind nach ersten Ermittlungsergebnissen bereits in Ungarn gestorben. Dort war der Lastwagen vermutlich losgefahren. 
Österreichs Polizei befreit 24 Flüchtlinge aus Bus Wien - Die Polizei in Wien hat einen mit Flüchtlingen beladenen ...
Österreich schickt Ermittler nach Ungarn Eisenstadt - Nach der Entdeckung von 71 toten Flüchtlingen in einem Lastwagen in ...
Hoher Sachschaden  Schönenwerd SO - Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat in der Nacht auf Samstag im solothurnischen Schönenwerd einen Inselleuchtpfosten umgefahren und ist danach davongefahren. Dabei entstand ein Schaden von einigen Tausend Franken.  
Massenschlägerei, Angriffe und Raub  Basel - In Basel ist es in der Nacht zum Samstag gleich zu mehreren Gewalttaten gekommen: In der Elisabethenanlage prügelten sich rund 20 Personen, die zudem vier unbeteiligte Jugendliche ...
Wenig später kam es im gleichen Park zu einem Raubüberfall. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 391
    Flüchtlinge und rüstungsfreie Zone Schweiz Die Flüchtlingskrise hat dazu geführt, dass die Hilfsbereitschaft mit ... heute 17:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3283
    Es... wäre naiv zu glauben, durch die Wiedereinführung strenger ... heute 15:50
  • keinschaf aus Wladiwostok 2725
    Das... ...ist genau so. Eine miese, verachtenswürdige Kampagne mit totem ... gestern 19:42
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Armselig, ekelhaft, hoffnungslos Aus Ihrem Kommentar, zombie1969, spricht so viel Armseligkeit. Haben ... gestern 11:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3283
    Wirkung Bundespräsident a.D Christian Wulff sagte 2013 "Der Islam gehört zu ... gestern 10:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3283
    Der... tote Flüchtlingsjunge ist ein toter Junge, der wie zigtausende andere ... Do, 03.09.15 21:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2725
    Zuckerwattenfresser Ja, jetzt nach dem Lesen habe ich auch Mitleid. Ganz plötzlich. Aber ... Di, 01.09.15 20:00
  • mangen aus Biel 1
    Messerbild Mir kam das Foto des Messers sehr bekannt vor. Tatsächlich habe ich ein ... Mo, 31.08.15 00:24
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 14°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 12°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 15°C 22°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten