Baby kommt mit 4,5 Promille auf die Welt
publiziert: Mittwoch, 15. Mai 2013 / 12:22 Uhr
Unfassbar: Das kleine Kind kam mit 4,5 Promille Blutalkohol zur Welt. (Symbolbild)
Unfassbar: Das kleine Kind kam mit 4,5 Promille Blutalkohol zur Welt. (Symbolbild)

Warschau/Lodz - In Polen ist ein Baby mit 4,5 Promille Blutalkohol zur Welt gekommen. Eine Polizeisprecherin im zentralpolnischen Lodz berichtete am Mittwoch, die 24-jährige Mutter des Kindes sei zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin in einem Schnapsladen betrunken zusammengebrochen.

1 Meldung im Zusammenhang
Sie wurde ins Spital gebracht. Anschliessend wurde bei ihr ein Blutalkoholwert von 2,6 Promille festgestellt.

«Nach Meinung der Ärzte war das Leben der Mutter und des ungeborenen Kindes bedroht», sagte Polizeisprecherin Joanna Kacka der polnischen Nachrichtenagentur PAP. Das Kind, das per Kaiserschnitt entbunden wurde, schwebe weiter in Lebensgefahr.

(fajd/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Warschau - Das am Dienstag mit 4,5 Promille Alkohol im Blut geborene polnische Baby ist ausser Lebensgefahr. Der Zustand ... mehr lesen
Der Kleine ist offenbar in stabilem Zustand. (Symbolbild)
Der Verkehr war an verschiedenen Stellen beeinträchtigt.
Der Verkehr war an verschiedenen Stellen ...
Unwetter  Bern - Auch am Dienstag hat der Sommer in der Schweiz auf sich warten lassen - es war regnerisch und kühl. Bäche und Flüsse sind angeschwollen und die Seespiegel gestiegen. In mehreren Regionen bereiteten sich die Behörden auf Hochwasser vor. 
Dauerregen im Zürcher Oberland.
Hochwasser nach starken Regenfällen - Strassen gesperrt Bern - Anhaltender Regen und kühl: Auch am Dienstag hat der Sommer in der Schweiz auf sich warten lassen. Besonders ...
Wetter  Washington - Den zweiten Monat in ...
Jeder Monat des Jahres 2014 zählt jeweils zu den vier wärmsten Monaten überhaupt.
Das Pflügen von Weizenfeldern gleich nach der Ernte macht für das Klima bei Hitzeperioden wenig Sinn.(Symbolbild)
Ungepflügte Felder senken Temperatur im Sommer Zürich - Nicht gepflügte Felder reflektieren in den heissen Sommermonaten weniger Sonnenstrahlung und senken dadurch die ...
Der Ausstoss von Klimagasen in China ist seit 2005 um rund 50 Prozent gestiegen. (Symbolbild)
Auch China verschreibt sich Kampf gegen Klimawandel Peking - In den weltweiten Kampf gegen den Klimawandel kommt nach jahrelangem Stillstand wieder Bewegung. Nach den USA ...
Titel Forum Teaser
Unglücksfälle MH17-Leichen: Verwesen die Überreste ohne Kühlung? Kiew - Niederländische Ermittler haben am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 14°C 14°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 14°C 16°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 15°C 17°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 19°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 16°C 21°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 19°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten