Fataler Fehler
Berthod nach Sturz im Europacup im Spital
publiziert: Mittwoch, 27. Jan 2016 / 17:29 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Jan 2016 / 22:16 Uhr
Marc Berthod prallte kopfüber auf die Piste.
Marc Berthod prallte kopfüber auf die Piste.

Der Triumph von Ralph Weber in der Europacup-Sprint-Abfahrt in Davos wird von einem Sturz von Marc Berthod getrübt. Berthod erleidet eine Gehirnerschütterung, Rippenbrüche und eine Lungenquetschung.

2 Meldungen im Zusammenhang
Berthod war im ersten Durchgang der Sprint-Abfahrt schwer gestürzt. Dabei erlitt er eine Gehirnerschütterung, mehrere Rippenbrüche und eine Lungenquetschung, wie erste Untersuchungen im Churer Kantonsspital ergaben. Wie lange der 32-jährige B-Kader-Fahrer von Swiss-Ski ausfällt, ist nicht bekannt.

Dem 32-jährigen St. Moritzer unterlief im kurvenreichen und steilen Starthang ein Fahrfehler, worauf er kopfüber auf die Piste prallte. Berthod war ansprechbar, klagte aber über Schmerzen im Brustbereich, weshalb er mit dem Helikopter ins Spital geflogen wurde.

Berthod hatte erst vor zwölf Tagen in Wengen sein Comeback nach gut einjähriger Verletzungspause gegeben.

Der Sieg in der zweiten Europacup-Sprint-Abfahrt von Davos ging an Ralph Weber. Nach Platz 2 am Vortag setzte sich der 22-jährige St. Galler am Jakobshorn 0,07 Sekunden vor dem Österreicher Patrick Schweiger und 0,10 Sekunden vor dem Italiener Emanuele Buzzi durch. Für Weber war es der vierte Sieg im Europacup, der dritte in der Abfahrt. Der 21-jährige Bündner Stefan Rogentin wurde Sechster.

Resultate:
Davos. Europacup. Sprint-Abfahrt der Männer (2 Durchgänge): 1. Ralph Weber (SUI) 2:16,03. 2. Patrick Schweiger (AUT) 0,07 zurück. 3. Emanuele Buzzi (ITA) 0,10. 4. Adrian Smiseth Seiersted (NOR) 0,37. 5. Paolo Pangrazi (ITA) 0,45. 6. Stefan Rogentin (SUI) 0,58. Ferner die weiteren Schweizer in den ersten 30: 8. Fernando Schmed 0,88. 9. Niels Hintermann 1,21. 17. Gian Luca Barandun 1,86. 19. Ramon Zürcher 1,97. 22. Gilles Roulin 2,05. 25. Nils Mani 2,33.

Der Stand im Europacup:
1. Björnar Neteland (NOR) 485. 2. Buzzi 472. 3. Robin Buffet (FRA) 425. 4. Ramon Zenhäusern (SUI) 390. 5. Marc Gini (SUI) 382. Ferner: 8. Loïc Meillard (SUI) 325. - Abfahrt (nach 2 Rennen): 1. Weber 180. 2. Buzzi 160. 3. Schweiger 120. Ferner: 6. Rogentin 76. 8. Hintermann 58.

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marc Berthod kommt nach seinem schweren Sturz am Mittwoch bei der Europacup-Sprint-Abfahrt in Davos um eine Operation ... mehr lesen
Berthod muss nicht unters Messer.
Ralph Weber fuhr zuoberst auf das Podest. (Archivbild)
Ralph Weber gewann die zweite Europacup-Sprint-Abfahrt von Davos. mehr lesen
Aus- und Weiterbildung sowie Coaching im Bereich
Renato Steffen muss verletzungsbedingt zuhause bleiben.
Renato Steffen muss verletzungsbedingt zuhause bleiben.
EURO 2016 Muskelfaserriss  Basels Offensivspieler Renato Steffen fällt mit einem Muskelfaserriss für mehrere Wochen aus. Er muss damit auch für die EM in Frankreich passen.  
Zum Matchwinner für die Basler avancierte in der letzten Viertelstunde vor der Pause der 22-jährige Jean-Paul Boëtius.
FC Basel unterstreicht Überlegenheit Der FC Basel unterstreicht in Bern nochmals seine Überlegenheit. Die Basler gewinnen den bedeutungslosen Spitzenkampf gegen die Young ...
Forfait wegen Handverletzung  Titelverteidigerin Nicola Spirig lässt die Triathlon-EM vom Samstag in Lissabon erwartungsgemäss aus.  
Nicola Spirig kuriert noch immer ihre Handverletzung aus.
Breel Donald Embolo spricht bereits von einer chronischen Verletzung.
Vorsichtiger Optimismus macht sich breit  Breel Embolo will nächste Woche wieder mit dem Nationalteam trainieren. Er ist vorsichtig optimistisch. Doch ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 723
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3932
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1752
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten