Preisverleihung am Label Suisse
Franz Treichler erhält ersten Schweizer Grand Prix Musik
publiziert: Samstag, 20. Sep 2014 / 00:17 Uhr
Franz Treichler veröffentlichte mit The Young Gods bereits über ein Dutzend Alben.
Franz Treichler veröffentlichte mit The Young Gods bereits über ein Dutzend Alben.

Lausanne - Er steht für unermüdliches Schaffen, für interdisziplinäre Kulturarbeit: Franz Treichler, Gründer und Sänger der Freiburger Band The Young Gods, erhält den ersten Schweizer Grand Prix Musik. Die Auszeichnung des Bundesamts für Kultur ist mit 100'000 Franken dotiert.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der 53-jährige Freiburger strebe auch nach 30 Jahren künstlerischem Schaffen nach neuen Erfahrungen und entwickle zahlreiche Projekte, begründet das Bundesamt für Kultur (BAK) in der Laudatio seine Wahl.

Treichler arbeitet insbesondere auch Hand in Hand mit Kunstschaffenden anderer Sparten: Er ist der musikalische Leiter der Gilles-Jobin-Gesellschaft für zeitgenössischen Tanz, produziert Alben anderer Musiker, schreibt Kompositionen für Filmproduktionen und vertont Ausstellungen.

Der Musiker kam 1961 in Freiburg zur Welt und studierte in den 1980er Jahren am Konservatorium in Lausanne klassische Gitarre. Schon früh interessierte sich Treichler für die elektronische Musik. 1985 gründete er die Band The Young Gods, von der sich renommierte Bands wie U2 und Nine Inch Nails oder Sänger David Bowie inspirieren liessen. Seit ihrer Gründung touren The Young Gods durch die Welt und veröffentlichten bereits über ein Dutzend Alben.

15 Nominierte aus allen Stilrichtungen

An der Preisverleihung im Opernhaus Lausanne im Rahmen des Musikfestivals Label Suisse erhielt der Sänger und Komponist die Auszeichnung von seinem Landmann, Bundesrat Alain Berset, überreicht.

Der Grand Prix Musik soll, so kommunizierte es das BAK bei der Ausschreibung, «herausragendes und innovatives schweizerisches Musikschaffen würdigen und in das Licht der Öffentlichkeit rücken». Der Preis wurde zum ersten Mal vergeben.

Eine Jury bestehend aus Musikjournalisten, Musikschaffenden und Musikexperten nominierte im März 15 Musikschaffende aus allen Regionen und Stilrichtungen für den ersten Grand Prix Musik, darunter waren neben Treichler etwa die Sängerin und Akkordeonistin Erika Stucky, der Berner Schlagzeuger Julian Sartorius oder das Zürcher Ensemble Steamboat Switzerland. Alle Nominierten erhalten 25'000 Franken.

Franz Treichler tritt mit The Young Gods im Rahmen des Label Suisse Festivals in Lausanne am Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr auf der Place Centrale auf.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Künstlerin Pipilotti Rist, der Künstler Anton Bruhin, die Kunsthistorikerin Catherine Quéloz und die ... mehr lesen
Pipilotti Rist ist für ihre farbenreichen Videoprojektionen, Installationen und Skulpturen bekannt. (Archivbild)
Yello: Dieter Meier und Boris Blank.
Yello: Dieter Meier und Boris Blank.
Premiere  Zürich/Berlin - Das Schweizer Electro-Pop-Duo Yello läutet 38 Jahre nach seiner Gründung eine neue Ära ein. Ende Oktober wagen Boris Blank und Dieter Meyer erstmals jenen Schritt, den sie in der Vergangenheit stets kategorisch ausgeschlossen hatten: die Live-Darbietung ihrer Musik. 
Tränen und Krankheit  Popstar Ariana Grande musste schweren Herzens eine Show in Portugal canceln.  
Per Instagram veröffentliche Ariana Grande die Konzertabsage.
Nacktfoto-Hacker bekennt sich schuldig Los Angeles - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der sich illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Promis verschaffte, hat ...
Ariana Grande lässt sich nicht abstempeln Auf der Suche nach einer Schublade für Popsternchen Ariana Grande? Das kann ...
piratenradio.ch Retro-Soul  Vom Küchenchef zum «Screaming Eagle of Soul»: Charles Bradleys Karriere ist die ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1752
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 724
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten