Erbeben der Stärke 6,6 erschüttert China
Mehrere Verletzte nach starkem Erdbeben im Nordwesten Chinas
publiziert: Samstag, 30. Jun 2012 / 08:24 Uhr
Laut der US-Erdbebenwarte erreichte das Erdbeben in einer abgelegenen gebirgigen Region eine Stärke von 6,3.
Laut der US-Erdbebenwarte erreichte das Erdbeben in einer abgelegenen gebirgigen Region eine Stärke von 6,3.

Peking - Bei einem Erdbeben im Nordwesten Chinas sind mindestens 17 Menschen verletzt worden. Die meisten Opfer seien in einstürzenden Häusern verletzt worden, berichtete das staatliche Fernsehen.

Erdbebenversicherung für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Endlich sind Erdbebenschäden versicherbar!
3 Meldungen im Zusammenhang
Die meisten von ihnen seien Touristen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Gemäss Fernsehen wurden sofort Rettungskräfte in die Region entsandt. Es werde aber noch einige Zeit dauern, bis ein genauer Überblick über Opfer und Schäden vorliege, da das betroffene Gebiet sehr abgeschieden sei.

Laut der US-Erdbebenwarte erreichte das Erdbeben in einer abgelegenen gebirgigen Region 99 Kilometer südlich der Stadt Dushanzi eine Stärke von 6,3. Sein Zentrum lag demnach in der Xinjiang-Region 9,8 Kilometer unter der Erdoberfläche. Chinas Behörden gaben die Stärke des Bebens mit 6,6 an.

Xinjiang nimmt etwa ein Sechstel der Gesamtfläche Chinas ein, hat aber nur 20 Millionen Einwohner. Neun Millionen von ihnen sind Uiguren überwiegend muslimischen Glaubens, die sich von der Regierung in Peking unterdrückt fühlen.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Mindestens 80 Menschen sind bei zwei Erdbeben vom Freitag in China ums Leben gekommen. Regierungschef Wen Jiabao rief die Rettungskräfte zu grössten ... mehr lesen
Regierungschef Wen Jiabao rief die Rettungskräfte zu grössten Rettungsanstrengungen auf. (Archivbild)
Kabul - Ein Erdbeben und ein dadurch ausgelöster Erdrutsch haben im Norden Afghanistans nach Behördenangaben möglicherweise bis zu hundert Menschen in den Tod gerissen. mehr lesen 
Erdbebenversicherung für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Endlich sind Erdbebenschäden versicherbar!
Fast drei Millionen Überlebende sind auf Hilfe angewiesen.
Fast drei Millionen Überlebende sind auf ...
Keine konkrete Pläne  Kathmandu - Die Regierung in Nepal hat vier Monate nach der Erdbebenkatastrophe noch nichts von den Milliardenhilfen abgerufen. 
Hilfe für Nepal: 120 Tage nach der Katastrophe Die beiden starken Erdbeben in diesem Frühjahr haben in Nepal verheerende ...
Schweizer Erdbebenhilfe erreicht in Nepal Zehntausende Bern - Knapp 9000 Menschen starben durch die beiden Erdbeben in ...
Naturgefahr  Zürich - Die Schweiz ist ein Erdbebenland. Dies zeigt ein Blick auf das neuste ...
Aktuellle Erdbebengefährdungskarte.
«Positive Botschaft» aus Nepal  Kathmandu - Vier Monaten nach dem schweren Erdbeben im Himalaya-Gebirge hat Nepal am Sonntag die Herbstsaison für Bergsteiger am Mount Everest eröffnet. Er freue sich über diese «positive Botschaft», sagte Nepals Tourismusminister Kripasur Sherpa.  
Titel Forum Teaser
Tödliche Kollision zwischen einer Fussgängerin und einem Postauto.
Unglücksfälle Fussgängerin von Postauto erfasst und verstorben Remetschwil - Eine 48-jährige Fussgängerin, ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 11°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 12°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten