Nach einer Woche in Gletscherspalte wohlauf
publiziert: Mittwoch, 15. Aug 2012 / 16:25 Uhr

Wien/Innsbruck - Nach seinen Rettern staunen nun auch die Ärzte: Der deutsche Bergsteiger, der sechs Tage und Nächte in einer Gletscherspalte in den Tiroler Alpen überlebte, hat nach Aussage seiner Ärzte gemessen an seinem dramatischen Unfall nur leichte Verletzungen.

Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
2 Meldungen im Zusammenhang
«Dem geht's gut», fasste der Sprecher der Universitätsklinik Innsbruck, Johannes Schwamberger, den Gesundheitszustand des Mannes am Mittwoch zusammen. Der 70-jährige Bayer habe angesichts dessen, was hinter ihm liege, nur leichte Verletzungen. Er sei nie bewusstlos gewesen. 48 Stunden solle er noch auf der Intensivstation bleiben, dann werde er auf eine normale Station verlegt. «Natürlich machen wir unzählige Untersuchungen, um sicherzugehen», betonte Schwamberger.

Nach Angaben des stellvertretenden Leiters der Universitätsklinik Innsbruck, Volker Wenzel, hat der Rentner allerdings einen Hüftbruch erlitten, der möglicherweise operiert werden muss. «Für einen Gletscherspaltensturz ist das aber eine leichte Verletzung», sagte der Mediziner. Zudem leide er an leichten Erfrierungen an den Füssen und seine Nieren seien durch das mineralienarme Gletscherwasser, das er getrunken habe, belastet. Auch das sei leicht zu behandeln.

Der passionierte Bergsteiger war vergangenen Mittwoch nach eigenen Angaben bei einer Wanderung in den Stubaier Alpen am Schrankogel in eine Gletscherspalte gestürzt. Er überlebte darin sechs Tage und Nächte auf 3000 Metern Höhe, was für seine Retter einem Wunder gleichkommt. Am Dienstagvormittag hörten dann andere Bergsteiger seine Hilferufe und alarmierten die Einsatzkräfte.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Engelberg - Am Titlis ist am Samstagnachmittag ein Snowboarder ausserhalb der markierten Pisten 25 Meter tief in eine ... mehr lesen
Der Verunfallte wurde mit leichten Verletzungen ins Spital geflogen. (Symbolbild)
Innsbruck - Ein deutscher Bergsteiger hat nach einem Sturz fast eine Woche in einer Gletscherspalte in den österreichischen Alpen überlebt. Nach Hilferufen wurde der 70-jährige Mann aus Bayern am Dienstag im Bereich des Längentaljoches in Tirol in 20 Meter Tiefe entdeckt. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Der verletzte Mann sei am Leben.
Erschreckende Bilder aus China  Auf einem Video einer Überwachungskamera in China ist zu sehen, wie ein Passant nacheinander von drei Autos überfahren wird. 
Unfall bei Vaduz  In Vaduz kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit Todesfolge.  
Das Fahrzeug konnte geborgen werden.
Die chinesische Bergbauindustrie gilt als eine der gefährlichsten der Welt. (Symbolbild)
Feuer in Kohlemine  Peking - Beim Ausbruch eines Feuers in einer Kohlegrube im Nordosten von China sind mindestens 24 Menschen gestorben. Wie die Nachrichtenagentur ...  
Ägypten  Kairo - Beim Einsturz eines siebenstöckigen Wohnhauses in Ägyptens Hauptstadt Kairo ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2592
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... heute 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2592
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1067
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
  • Menschenrechte aus Bern 115
    schönste frau Ich würde sagen, dass es nicht nur die Muslem Frau ist, wir haben ... Sa, 22.11.14 17:31
  • Zimmila aus Fulenbach 1
    Kopftuch Ich schaue jede Frau die ein Kopftuch trägt als unterdrückt, oder ... Sa, 22.11.14 15:04
  • Mashiach aus Basel 47
    Schon wieder ein frontmotoriges Gefährt, schrottgefahren! Quote: -gab Gegensteuer,- Bei einem Untersteurer? Das hilft praktisch ... Sa, 22.11.14 05:05
  • saemischreibt aus Erlenbach 1
    Samichlaus Samichlaus und Schmutzli arbeiten das ganze Jahr. Nur wo, ist und ... Mi, 19.11.14 08:45
Unglücksfälle Von drei Autos überrollt Auf einem Video einer Überwachungskamera in China ist zu sehen, wie ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 6°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 10°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten