Prinzessin Madeleine flieht nach New York
publiziert: Dienstag, 27. Apr 2010 / 15:01 Uhr

New York - Prinzessin Madeleine ist nach dem Scheitern ihrer Beziehung aus Schweden geflohen. Die 28-Jährige hält sich derzeit in New York auf.

Will ihre Ruhe haben: Prinzessin Madeleine.
Will ihre Ruhe haben: Prinzessin Madeleine.
3 Meldungen im Zusammenhang
Wie die «Bild» berichtet, will sie dort zwei Wochen lang bleiben und in den Büros von «Childhood», der Wohltätigkeitsorganisation ihrer Mutter, arbeiten.

Damit will sie wohl vor allem auch Fragen zum Liebes-Aus entgehen. Prinzessin Madeleine von Schweden war rund neun Jahre mit Jonas Bergström liiert.

Am vergangenen Samstag (24.04.) gab das Königshaus offiziell bekannt, das Paar hätte sich getrennt, die Verlobung sei gelöst. Gerüchte besagen, dass er sie betrogen haben soll.

(sl/Quelle: www.firstnews.de)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stockholm - Auf Schweden kommt eine neue royale Hochzeit zu: Prinzessin Madeleine hat sich zweieinhalb Jahre nach dem begeistert gefeierten Jawort ihrer älteren Schwester Victoria mit dem amerikanischen Geschäftsmann Chris O'Neill verlobt. mehr lesen 
Stockholm - Vor acht Monaten hatte das schwedische Königshaus feierlich die Verlobung von Prinzessin Madeleine verkündet ... mehr lesen
Liebling der Paparazzi: Prinzessin Madeleine.
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Zwei Opfer  Lausanne - Bei Lawinenunfällen sind zwei Menschen in der Schweiz ums Leben gekommen. Eine 17-jährige Französin war am Donnerstag bei Verbier VS verschüttet worden, ein 41-jähriger gleichentags in Amden SG. Beide Lawinenopfer verstarben später im Spital. 
Im ganzen Wallis herrscht nach Schneefällen erhöhte Lawinengefahr Bern - Im Wallis ist die Lawinensituation sehr kritisch. Das WSL-Institut für Schnee- ...
Schon einzelne Wintersportler könnten sehr leicht Lawinen auslösen, warnte das Lawineninstitut.
Der Winter meldet sich in den Alpen zurück Bern - Der Winter hat sich am Wochenende eindrücklich zurückgemeldet: In den Bergen fiel stellenweise mehr ...
Am meisten Schnee fielen vom Freitag auf Samstag auf der Alpensüdseite, entlang dem Gotthardmassiv und im Engadin.
Schneefall führt zu Verkehrsbehinderungen und Lawinengefahr Bern - Der Winter hat sich zurück gemeldet: In den Bergen fiel ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1550
    Spruch 1 Cornelia Boesch hatten Sie genug davon, dass Publikum anzulügen? Ist ... gestern 19:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... gestern 14:50
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Gewalt ist immer ein Mangel an Verstand! Gute Gedanken setzen sich immer durch, Dummheit ... Di, 27.01.15 13:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    In... der Sache um Pegida wird fast nur emotional argumentiert. Nur emotional ... Di, 27.01.15 09:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Wenn... das Königshaus Saud dereinst fallen sollte, dann fällt vermutlich die ... Fr, 23.01.15 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Nebenkosten "er werde seiner Ex-Freundin die Kehle durchschneiden. Falls man ihn ... Do, 22.01.15 20:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Was denken Sie, wie es mir ergeht, LinusLuchs? Mir macht dieser Brauch das gleiche ... Di, 20.01.15 18:30
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Ja, stimmt,… das muslimische Mädchen empfindet das Tragen des Kopftuchs nicht ... Di, 20.01.15 09:43
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Unglücksfälle Tödliche Lawinenunfälle in Amden und Verbier Lausanne - Bei Lawinenunfällen sind zwei ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten