Top-Cracks zaubern an der Zurich Open
publiziert: Mittwoch, 20. Sep 2006 / 17:30 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Sep 2006 / 22:04 Uhr

Das Zurich Open (14. bis 22. Oktober) verspricht Gala-Tennis: Gemeldet sind für das weltweit bedeutendste Frauen-Indoorturnier die Siegerinnen sämtlicher Grand-Slam-Turniere des Jahres.

Amélie Mauresmo, derzeit Nummer 1, wird in Zürich ihre Top-Postion verteidigen müssen.
Amélie Mauresmo, derzeit Nummer 1, wird in Zürich ihre Top-Postion verteidigen müssen.
Ausserdem sind fünf weitere Top-10-Cracks dabei, inklusive Patty Schnyder und Martina Hingis. Mit Ausnahme von Kim Clijsters (verletzt), Nadia Petrowa und Lindsay Davenport figurieren sämtliche Top-20-Cracks auf der Einschreibeliste. Als letzte Spielerin direkt ins Haupttablau gelangt Tennis-Model Maria Kirilenko (WTA 25).

Der Kampf um Platz 1...

Im Hallenstadion wird in einem Kampf unter den drei Major- Siegerinnen auch vorentschieden, wer das Tennisjahr als Nummer 1 beendet. In der Pole-Position ist dabei die Weltranglisten-Erste Amélie Mauresmo, Siegerin der Australian Open und in Wimbledon. Über die beste Spätform wies sich Maria Scharapowa aus, die das US Open gewann. Fraglich von diesem Trio ist seit ihrer Knieverletzung aus dem Fedcup-Final Justine Henin-Hardenne.

Die Augen der Fans werden auch insbesondere auf Martina Hingis gerichtet sein, tritt die Ostschweizerin doch erstmals seit ihrem Comeback hierzulande auf. 2000 gewann Hingis nach etlichen gescheiterten Versuchen das Turnier im Schluefweg, seither hat sie nie mehr gespielt.

(fest/Si)

 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 14°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten