Verunfallter wird nie mehr normal gehen können
Wettkandidat Samuel Koch ist Tetraplegiker
publiziert: Montag, 13. Dez 2010 / 16:41 Uhr
Der Eingang zum Paraplegikerzentrum in Nottwil. (Archivbild)
Der Eingang zum Paraplegikerzentrum in Nottwil. (Archivbild)

Nottwil LU - Zehn Tage nach dem Unfall in der TV-Sendung «Wetten, dass..?» steht fest, dass Wettkandidat Samuel Koch nie mehr normal gehen kann. Dies erklärten die Ärzte des 23-Jährigen Deutschen am Montag im Schweizer Paraplegiker Zentrum (SPZ).

6 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Schweizer Paraplegiker-Zentrum
Infos zum Wetten dass....? Unfall.
paranet.ch

Koch war am Samstag von der Universitätsklinik Düsseldorf ins SPZ im luzernischen Nottwil verlegt worden. Eine Woche zuvor war er in der Live-Sendung des ZDF beim Versuch, mit Sprungfedern über ein fahrendes Auto zu springen, gestürzt.

«Koch hat eine ganz schwere Verletzung der Halswirbelsäule», sagte SPZ-Direktor Beat Villiger vor den Medien. Gemäss SPZ erlitten die Halswirbel beim Sturz zwei verschiedene Schläge.

Arme und Beine gelähmt

Die Folgen sind gravierend: Koch ist Tetraplegiker. Beide Arme und Beine sind gelähmt, beeinträchtigt ist auch das vegetative Nervensystem, das die Organe steuert. Der Patient hat einen Luftröhrenschnitt und kann spontan und selbständig atmen.

Klinikchefarzt Michael Baumberger, der direkt für Koch verantwortlich ist, machte keine definitive Prognose zur Lähmung. Dies wäre unseriös. Er erklärte aber, dass Koch «wohl nie mehr normal gehen kann.»

Lebensgefahr noch nicht gebannt

Der verunfallte Wettkandidat war am Samstag um 14.30 Uhr mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) in Nottwil gelandet. Der Patient sei nach dem Transfer sehr müde gewesen, sagte Baumberger.

Am Sonntag wurde Koch von Baumberger und dem Wirbelsäulenchirurgen Patrick Moulin untersucht. Sein Zustand sei stabil. In dieser frühen Phase einer Tetraplegie könne aber jederzeit wieder eine lebensgefährliche Situation eintreten, erklärten die SPZ-Ärzte.

Intensivstation

Der junge Mann befindet sich deshalb auf der Intensivstation. Zur Frührehabilitation gehören neben der Überwachung auch verschiedene Trainings und Therapien. Koch wird auch psychologisch überwacht. Er sei sich bewusst, was passiert sei, sagte Baumberger.

Das Interesse der Medien am Schicksal des verunfallten Wettkandidaten ist gross. Rund ein Dutzend Kameras registrierten am Montag die Ausführungen der Paraplegie-Spezialisten. Die Klinik will fortan im Internet (www.paranet.ch) informieren.

(fest/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nürnberg/Nottwil LU - Die Genesung des verunglückten «Wetten, ... mehr lesen
Samuel Koch wird im Paraplegiker-Zentrum in Nottwil behandelt.
Samuel Koch: «Zwischen Papa und mir ist die Schuldfrage geklärt, wir haben es zusammen verbockt.»
Bern - Der bei «Wetten, dass..?» schwer verunglückte Samuel Koch glaubt fest daran, wieder laufen zu können. «Ich will wieder voll zurück ins Leben», sagte er der Zeitung «Bild am ... mehr lesen
Nottwil LU - Der Anfang Dezember vor laufenden Kameras verunglückte «Wetten, dass..?»-Kandidat Samuel Koch wird im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) im luzernischen Nottwil weiterhin intensiv medizinisch betreut. Er kann selbstständig atmen und schlucken. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr ... mehr lesen
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Die Wege mancher Autofahrer sind unergründlich.
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde dabei leicht ... mehr lesen  
Beim Kiesabladen in Gretzenbach SO  Gretzenbach SO - Beim Abladen von Kies ist am Dienstag ein Lastwagen in Gretzenbach SO auf die Seite gekippt. Der Chauffeur zog sich ... mehr lesen  
Nach einer medizinischen Erstversorgung durch die Ambulanz wurde er mit dem Helikopter in ein Spital geflogen.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -3°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -5°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten