Gefahr des betrunkenen Badens
Ab ins Wasser - aber ohne Alkohol
publiziert: Dienstag, 5. Jul 2011 / 12:55 Uhr
Baden Ja - aber nur nüchtern (Symbolbild).
Baden Ja - aber nur nüchtern (Symbolbild).

Lausanne - Der Konsum von Alkohol erhöht das Risiko, beim Baden zu verunfallen. Er vermindert die körperlichen Fähigkeiten und die Urteilsfähigkeit, erhöht die Risikobereitschaft und beeinträchtigt die Konzentration.

2 Meldungen im Zusammenhang
Ein heisser Nachmittag am Flussufer, ein Sprung ins Wasser, ein gemütliches Picknick mit kühl prickelndem Bier, nochmals ein unbeschwerter Sprung in den Fluss, nochmals ein Bier... Zum Glück gehen solche Tage meist so zu Ende, wie jedermann sich das wünscht.

Es kann aber auch anders ausgehen. Eine falsche Einschätzung der Situation, die Überschätzung der eigenen Fähigkeiten und eine erhöhte Risikobereitschaft spielen hierbei oft eine Rolle.

Viele junge Männer unter den Opfern

Laut der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) sind in der Schweiz im vergangenen Jahr 43 Menschen ertrunken. Sucht Info Schweiz erinnert in einer Mitteilung vom Dienstag deshalb an die SLRG-Baderegel, beim Wassersport auf Alkohol zu verzichten. So könnten Risiken besser erkannt und besser eingeschätzt werden.

Fliessgewässer zum Beispiel stellen mit ihren kaum vorhersehbaren Strömungen und Wirbeln an die Schwimmerinnen und Schwimmer besondere Anforderungen. Seen gelten ebenfalls als gefährlich.

Laut der Beratungsstelle für Unfallverhütung ertrinken überdurchschnittlich viele Männer im Alter zwischen 15 und 24 Jahren sowie Personen über 65 Jahre beim Schwimmen in einem See oder einem Fluss.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Alleine schwimmen ist gefährlich. Etwa jedes fünfte Ertrinkungsopfer war ... mehr lesen
Man soll nicht alleine schwimmen.
Nur ein kurzer unaufmerksamer Moment reicht ...
Bern - Nur der Strassenverkehr tötet ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen ... mehr lesen  
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Die Wege mancher Autofahrer sind unergründlich.
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Basel 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen freundlich
Bern 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Genf 11°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 9°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten