Jura stellt beschlagnahmte Brennanlagen ins Museum
publiziert: Dienstag, 10. Jul 2012 / 15:29 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Jul 2012 / 17:55 Uhr
Die grösste Sammlung von Brennapparaten der Schweiz.
Die grösste Sammlung von Brennapparaten der Schweiz.

Delsberg JU - Seit vielen Jahrzehnten stehen sie ungenutzt und ungepflegt im Keller des grossen Alkohollagers von Delsberg JU. Nun werden die 166 historischen Brennanlagen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Kanton Jura und die Eidg. Alkoholverwaltung (EAV) haben am Dienstag eine Vereinbarung unterzeichnet, die in den nächsten Jahren in die Gründung eines Schweizerischen Brennereimuseums münden soll. Grundstock der Sammlung sind die Brennanlagen, die Angestellte der EAV über die Jahrzehnte hinweg vor der Vernichtung bewahrt haben.

Für die Volksgesundheit

Im Kampf gegen die Volkskrankheit Alkoholismus hatte die EAV 1930 den Auftrag erhalten, eine andere Obstverwertung als Destillation zu fördern. Bis in die 1990er-Jahre hinein kaufte sie darum rund 30'000 Brennanlagen auf, um sie zu vernichten.

Die Apparate, die in der Romandie aufgekauft wurden, kamen in die EAV-Betriebsstätten nach Delsberg, wo Angestellte auf persönliche Initiative hin charakteristische Stücke vor der Vernichtung bewahrten. Einige dieser Anlagen, die zu Beginn des letzten Jahrhunderts gebaut worden waren, stammen auch aus der Deutschschweiz und aus dem Tessin.

Zusammen mit einigen von der Polizei beschlagnahmten Schwarzbrennereien bilden sie die grösste Sammlung von Brennapparaten der Schweiz. In den letzten Jahren war diese aber nur in Ausnahmefällen und auf Anfrage zu besichtigen.

Neues Museum

Das soll sich mit der von EAV-Direktor Alexandre Schmidt und Regierungsrätin Elisabeth Baume-Schneider unterzeichneten Vereinbarung ändern. Nachdem der Kanton Jura immer wieder Interesse an der Übernahme der Sammlung bekundet hatte, werden ihm nun die Brennanlagen auf unbestimmte Zeit als Leihgabe überlassen.

Im Gegenzug verpflichtet sich der Kanton, ab 2014 einen grossen Teil der 166 Brennanlagen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zudem sollen die Exponate anderen Museen als Leihgabe zur Verfügung gestellt werden. Betreut wird die Sammlung von der «Fondation Rurale Interjurassienne» und dem kantonalen Amt für Kultur.

Die EAV tritt ihren Schatz nicht ganz freiwillig ab. Im Rahmen der Totalrevision des Alkoholgesetzes wird sie gut 125 Jahre nach ihrer Gründung in die Eidgenössische Zollverwaltung integriert. Das EAV-Profitcenter Alcosuisse, welches das Importmonopol für Ethanol ausübt, wird privatisiert.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schachen LU - Die Schweiz hat im Zweiten Weltkrieg eifrig Löcher in die Berge gebohrt - nicht nur für ihr Reduit. Im ... mehr lesen
Kronenberger Rangierlokomotive von 1941 und Felsstollen in Schachen (LU).
Wieder da, wo er hingehört.
Wieder da, wo er hingehört.
Museum  Schwyz - Nach neunmonatiger Modernisierungsphase öffnet das Bundesbriefmuseum in Schwyz am Samstag wieder seine Tore. Im Zentrum der neuen Dauerausstellung steht nach wie vor die berühmteste Urkunde der Schweiz, der Bundesbrief von 1291 - umgeben von einer neuen Szenographie. 
Kunstausstellung  Leinwand-Legende Sophia Loren (79) freut sich riesig, dass anlässlich ihres morgigen 80. Geburtstags eine Ausstellung eröffnet wird.  
Sophia Loren fühlt sich sehr geehrt.
«Lonesome George»  New York - Rund zwei Jahre nach ihrem Tod ist die Riesenschildkröte «Lonesome George» einbalsamiert in New York zu sehen. «Diese Schildkröte ist eine Ikone für die Umweltschutzbewegung», sagte der stellvertretende Direktor des American Museum of Natural History am Donnerstag.  
Bald steht die Olma wieder vor der Tür. (Archivbild)
Messe  Luzern - An der 72. Olma in St. Gallen präsentiert sich der Gastkanton Luzern mit dem Motto «Rüüdig ...  
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3484
    Echt jetzt? "Der Wissenschaftler ist der Meinung, dass Unterhaltungsmedien ... Do, 21.08.14 10:48
  • jorian aus Dulliken 1507
    Wegen der Katze! Boykottiert whiskas! Die unterstützen den WWF! Der WWF ist ein ... So, 10.08.14 07:14
  • BigBrother aus Arisdorf 1448
    wer definiert den Begriff ’Kunst’? Unter dem Begriff ’Kunst’ ist vieles möglich und ... Fr, 20.06.14 11:05
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Gesellschaftlicher Zusammenhalt? Geld verteilen für - Übersetzungen - Musikunterricht - ... Mi, 28.05.14 18:18
  • thomy aus Bern 4167
    Schade, dass das Schwezer Fernsehen ... ... immer wieder solch dubiosen Leuten, wie dieser JetSet Lady, ein ... Mi, 28.05.14 11:59
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Diktatur der Toleranz Der Artikel beginnt sehr gut. Was geht uns diese Wurst an? NIchts, sie ... Sa, 17.05.14 01:37
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    R.I.P.! Ein toller Kumpel, Gastgeber, Geschichtenerzähler, Fantast und ... Di, 13.05.14 16:25
  • JasonBond aus Strengelbach 4114
    Es geschehen noch Wunder A: San Marino. Verdient endlich im Final, wo es schon 2013 absolut ... Fr, 09.05.14 12:19
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 7°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 7°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 7°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 7°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten