Landis verlangt Gegenanalyse
publiziert: Dienstag, 1. Aug 2006 / 11:16 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Aug 2006 / 16:38 Uhr

Der unter starkem Dopingverdacht stehende Tour-de-France-Sieger Floyd Landis (USA) hat am Montag die Vornahme der Gegenanalyse verlangt.

Floyd Landis.
Floyd Landis.
4 Meldungen im Zusammenhang
Das Ergebnis wird gemäss UCI am Samstagmorgen vorliegen. Landis´ Antrag zur Öffnung der B-Probe soll am Montag um 12.45 Uhr per Fax bei José Maria Buxeda, einem seiner spanischen Anwälte, eingetroffen und von diesem später ans Dopinglabor in Châtenay- Malabry (Fr) weitergeleitet worden sein.

Zuvor hatte lange Zeit Verwirrung geherrscht. Weil Landis zunächst nichts von sich hören liess, schaltete sich der Internationale Radsport-Verband UCI ein; er beauftragte das Labor, die Gegenanalyse vorzunehmen. Die UCI ist an einer raschen Klärung des Falls interessiert. Die B-Probe müsse noch diese Woche ausgewertet werden, hiess es, weil das zuständige Labor danach ferienhalber für zwei Wochen geschlossen bleibe.

Natürliche Erscheindung?

Die «New York Times» meldete unter Berufung auf einen UCI-Offiziellen, beim Dopingtest von Landis nach dessen Sieg in der 17. Etappe der Tour de France in Morzine seien Spuren von künstlich produziertem Testosteron gefunden worden.

Der 30-jährige Amerikaner hatte am Freitag an einer Pressekonferenz in Madrid erklärt, der erhöhte Testosteronwert sei eine natürliche, vom eigenen Körper produzierte Erscheinung.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auch Doping-Experte Werner Franke ... mehr lesen
Landis sieht sich mittlerweile als Opfer einer Verschwörung.
Gegen Floyd Landis wird nun ein Doping-Verfahren eingeleitet.
Die Auswertung der B-Probe des ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Alexej Lotschew für vier Jahre gesperrt  Der bei der WM 2015 in Houston positiv auf die verbotene Substanz Ipamorelin getestete ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten