Automobil
Red Bull-Renault mit bescheidenem Nasenhöcker
publiziert: Montag, 6. Feb 2012 / 15:47 Uhr

Mit einem rund anderthalb Minuten dauernden Spot im Internet stellte Red Bull-Renault den neuen Dienstwagen von Weltmeister Sebastian Vettel vor.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Deutsche mit Wohnsitz im Kanton Thurgau brennt schon auf die erneute Titelverteidigung. Das Auto trägt keinen so extremen Nasenhöcker wie jenes von Ferrari. Insgesamt ist es angelehnt an jenes Modell, mit dem Vettel im Vorjahr überlegen den WM-Titel gewonnen hatte. «Ein paar Dinge haben sich geändert. Aber es ist nicht so, als sei das ganze Auto neu. Man muss die Gebrauchsanweisung nicht 1:1 durchlesen, die meisten Dinge sind klar und selbsterklärend», sagte Vettel.

«Darauf hat man den ganzen Winter gewartet», sagte Vettel nach der Vorstellung des neuen Autos mit der Typenbezeichnung RB8. «Es ist schön, rauszufahren und zu spüren, wieder ordentlich Dampf unter der Haube zu haben.» Vettel schickte gleich auch einen Gruss an Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, der mit einer erneuten Dominanz von Red Bull rechnet. «Ich hoffe, dass seine Befürchtungen eintreten.»

Auto nicht nur neu sondern verbessert

Das Auto trägt keinen so extremen Nasenhöcker wie jenes von Ferrari. Insgesamt ist es angelehnt an jenes Modell, mit dem Vettel im Vorjahr überlegen den WM-Titel gewonnen hatte. «Ein paar Dinge haben sich geändert. Aber es ist nicht so, als sei das ganze Auto neu. Man muss die Gebrauchsanweisung nicht 1:1 durchlesen, die meisten Dinge sind klar und selbsterklärend», sagte Vettel.

Der 24-Jährige wird am Donnerstag bei den Tests in Jerez erstmals ins neue Auto steigen. Das Privileg der Jungfernfahrt hat heute Teamkollege Mark Webber.

(laz/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Weltmeister Sebastian Vettel stellt ... mehr lesen
Weltmeister Sebastian Vettel in Montmeló.
Der neue Silberpfeil mit dem Höcker an der Schnauze.
26 Tage vor dem Saisonauftakt stellt ... mehr lesen
Kamui Kobayashi und Sergio Perez ... mehr lesen
Auffallend krumme Nase.
Schnee und zweistellige Minusgrade machen Ferrari Strich durch die Rechnung.
Ferrari hat die feierliche ... mehr lesen
McLaren-Mercedes präsentierte als ... mehr lesen
Jenson Button und Lewis Hamilton sitzten auf dem alten McLaren Mercedes.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Speed.
Speed.
Publinews Schon seit Monaten wird über die Vertragsverhandlungen zwischen Lewis Hamilton und dem Mercedes AMG Petronas F1 Team berichtet. Der Vertrag des amtierenden Weltmeisters der Formel 1 und dem erfolgreichsten Team der letzten Jahre lief zu Jahresende aus und wurde immer noch nicht verlängert. mehr lesen  
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf ... mehr lesen  
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an den Folgen seines schweren Unfalls im Oktober 2014 verstorbenen Jules Bianchi klagt gegen die Formel-1-Verantwortlichen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Basel 8°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 6°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 5°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Luzern 6°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Genf 7°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten