Tennis
Roger Federer nur noch einen Sieg von Medaille entfernt
publiziert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 19:09 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 20:45 Uhr
Roger Federer
Roger Federer

Roger Federer steht nach einem 6:4, 7:6 (7:5) über John Isner (USA) in den Halbfinals des olympischen Tennisturniers. Dort trifft der Basler auf den Argentinier Juan Martin Del Potro.

2 Meldungen im Zusammenhang
Am Ende war auch eine Portion Glück mit im Spiel. Roger Federer verwertete nach 85 Minuten seinen ersten Matchball mit einem äusserst glückhaften Netzroller. Zuvor hatte der Service-Meister John Isner im Tiebreak mit 3:2 und 5:4 geführt. Viermal fehlten dem Amerikaner lediglich zwei Punkte zum Satzausgleich. Im Februar am Davis Cup in Freiburg hatte John Isner gegen Federer nach einem 0:1-Satzrückstand in vier Sätzen gewonnen, damals allerdings auf Sand.

Mittlerweile verfügt Roger Federer nach dem Wimbledonsieg vor einem Monat aber wieder über ein gesteigertes Selbstvertrauen. Auch das verhalf ihm gegen Isner zum Sieg. Aus den paar wenigen heiklen Situationen befreite sich Federer bravourös. In der Startphase schnupperte Isner zweimal an Breakmöglichkeiten. Im zehnten Spiel bot sich dem Amerikaner eine Breakmöglichkeit zum 5:5-Ausgleich, die Federer mit einem Servicewinner abwehrte. Im zweiten Satz konterte der Basler eine kritische Situation bei 2:3 und 15:30 mit einem Ass beim zweiten Aufschlag. Und im siegbringenden Tiebreak gelangen Federer sieben Gewinnschläge, drei davon mit dem Aufschlag (1 Ass und 2 Servicewinner).

Über derartige Nerven verfügte John Isner nicht. Das einzige Break der gesamten Partie ermöglichte er mit einem verschossenen Penalty am Netz. Generell unterliefen ihm zu viele leichte Fehler.

In den Halbfinals trifft Roger Federer auf Juan Martin Del Potro (Arg), gegen den er in 14 Duellen zwölfmal als Sieger hervorgegangen ist. Del Potro qualifizierte sich mit einem 6:4, 7:6 (7:4) über Kei Nishikori für die Halbfinals, wobei er im zweiten Satz eine 5:2-Führung verspielte, ehe er sich doch noch durchsetzte. Den zweiten Halbfinal bestreiten Novak Djokovic und Andy Murray, die Nummern 2 und 4 der Welt. Die Bronzemedaille wird am olympischen Tennisturnier ausgespielt.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zwei Siege für Roger Federer im Olympia-Turnier. Im Einzel zog der Weltranglisten-Erste durch ein 6:2, 6:2 gegen Julien ... mehr lesen
Roger Federer spielt mit sehr viel Freude bei Olympia.
Roger Federer im training.
Olympische Sommerspiele Wie in Peking (Nummer 4) sind Roger Federer/Stanislas Wawrinka im olympischen Doppelturnier erneut gesetzt. Die ... mehr lesen
Die weltbekannte Universitäten Bostons sollen in die Sommerspiele miteinbezogen werden.
Die weltbekannte Universitäten Bostons sollen in die ...
'Boston 2024'  Im Kampf um die Olympischen Sommerspiele 2024 setzt Boston auf Kompaktheit, Nachhaltigkeit und historische Wettkampfstätten. 
Olympia 2024 in Boston?
Olympia 2024: USA gehen mit Boston ins Rennen Die USA wollen mit der Stadt Boston Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2024 werden. Zuletzt hatten die USA 1996 in Atlanta ...
Eine neue Dimension  Swiss Olympic hat mit «Ochsner Sport» einen langfristigen Ausrüster-Vertrag bis 2024 abgeschlossen.  
Vertrag mit Ochsner Sport erhöht die Planungssicherheit der kommenden Missionen.
Die Swiss Olympic hat zwei Sportler gesperrt.
Swiss Olympic bestraft zwei Athleten Die Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic hat zwei Athleten für je zwei Jahre gesperrt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1151
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1151
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1151
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1151
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -4°C -1°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Basel -4°C 1°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -2°C 1°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern -5°C 2°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern -3°C 2°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf -4°C 3°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 2°C 7°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten