Tennis
Roger Federer nur noch einen Sieg von Medaille entfernt
publiziert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 19:09 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 20:45 Uhr
Roger Federer
Roger Federer

Roger Federer steht nach einem 6:4, 7:6 (7:5) über John Isner (USA) in den Halbfinals des olympischen Tennisturniers. Dort trifft der Basler auf den Argentinier Juan Martin Del Potro.

2 Meldungen im Zusammenhang
Am Ende war auch eine Portion Glück mit im Spiel. Roger Federer verwertete nach 85 Minuten seinen ersten Matchball mit einem äusserst glückhaften Netzroller. Zuvor hatte der Service-Meister John Isner im Tiebreak mit 3:2 und 5:4 geführt. Viermal fehlten dem Amerikaner lediglich zwei Punkte zum Satzausgleich. Im Februar am Davis Cup in Freiburg hatte John Isner gegen Federer nach einem 0:1-Satzrückstand in vier Sätzen gewonnen, damals allerdings auf Sand.

Mittlerweile verfügt Roger Federer nach dem Wimbledonsieg vor einem Monat aber wieder über ein gesteigertes Selbstvertrauen. Auch das verhalf ihm gegen Isner zum Sieg. Aus den paar wenigen heiklen Situationen befreite sich Federer bravourös. In der Startphase schnupperte Isner zweimal an Breakmöglichkeiten. Im zehnten Spiel bot sich dem Amerikaner eine Breakmöglichkeit zum 5:5-Ausgleich, die Federer mit einem Servicewinner abwehrte. Im zweiten Satz konterte der Basler eine kritische Situation bei 2:3 und 15:30 mit einem Ass beim zweiten Aufschlag. Und im siegbringenden Tiebreak gelangen Federer sieben Gewinnschläge, drei davon mit dem Aufschlag (1 Ass und 2 Servicewinner).

Über derartige Nerven verfügte John Isner nicht. Das einzige Break der gesamten Partie ermöglichte er mit einem verschossenen Penalty am Netz. Generell unterliefen ihm zu viele leichte Fehler.

In den Halbfinals trifft Roger Federer auf Juan Martin Del Potro (Arg), gegen den er in 14 Duellen zwölfmal als Sieger hervorgegangen ist. Del Potro qualifizierte sich mit einem 6:4, 7:6 (7:4) über Kei Nishikori für die Halbfinals, wobei er im zweiten Satz eine 5:2-Führung verspielte, ehe er sich doch noch durchsetzte. Den zweiten Halbfinal bestreiten Novak Djokovic und Andy Murray, die Nummern 2 und 4 der Welt. Die Bronzemedaille wird am olympischen Tennisturnier ausgespielt.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zwei Siege für Roger Federer im Olympia-Turnier. Im Einzel zog der Weltranglisten-Erste durch ein 6:2, 6:2 gegen Julien ... mehr lesen
Roger Federer spielt mit sehr viel Freude bei Olympia.
Roger Federer im training.
Olympische Sommerspiele Wie in Peking (Nummer 4) sind Roger Federer/Stanislas Wawrinka im olympischen Doppelturnier erneut gesetzt. Die ... mehr lesen
Nicola Spirig.
Nicola Spirig.
Olympische Spiele in Rio  Swiss Olympic hat mit der Triathletin Nicola Spirig die erste Schweizer Sportlerin für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro fix selektioniert. 
700 Mio. Zuschauer erwartet  Das IOC spricht sämtliche TV- und Multi-Media-Plattform-Übertragungsrechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 an Discovery ...  
Das IOC hat die Rechte von 2018 bis 2024 für schätzungsweise 1,3 Mrd. Euro (1,346 Mrd. Fr.) verkauft.
Die Japaner bekommen ein neues Stadion.
Teure Arena  Das neue Nationalstadion Japans, die wichtigste Arena der Olympischen Spiele 2020 in ...  
Nun ist es offiziell  Paris gibt offiziell seine Kandidatur für die Olympischen Spiele 2024 bekannt. ...
Das Budget für die Infrastruktur wird auf drei Milliarden Euro geschätzt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 17°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 23°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten