Saas-Fee: Bekannt als die Perle der Alpen, aber wieso?
publiziert: Montag, 19. Apr 2021 / 16:43 Uhr
Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Saas-Fee zählt zu jeder Jahreszeit zu den beliebtesten Ferienorten der Schweiz. Und wen mag das verwundern? Schliesslich ist die grösste Gemeinde des Saastals durch die günstige Lage auf einem Hochplateau nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes von der Sonne geküsst.

Hinzu gesellt sich eine malerische Lage vor dem atemberaubenden Panorama der Mischabel-Bergkette. Und nicht zuletzt natürlich die vielen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, die der Familienfreundliche Ferienort bietet.

Dank dieser Mischung zieht es jedes Jahr hunderttausende Touristen in das Saastal, die sich ein Hotelzimmer oder eine Ferienwohnung in Saas-Fee buchen. Welche Angebote und Aktivitäten dabei auf sie warten und, warum man Saas-Fee eigentlich als Perle der Alpen bezeichnet, erläutert dieser Artikel.

Das gibt es in und um Saas-Fee zu entdecken

Für Saas-Fee ist der Tourismus von enormer wirtschaftlicher Bedeutung. Dementsprechend gut hat man sich vor Ort darauf eingestellt, möglichst vielen Touristen eine gute Infrastruktur anzubieten. So gibt es in der Gemeinde rund 6.600 vermietbare Betten. Doch obwohl das nach viel klingt sollte man sich gerade in der Hauptsaison unbedingt rechtzeitig um eine Unterkunft wie zum Beispiel einer Ferienwohnung in Saas-Fee kümmern. Dann steht dem Entdecken der folgenden Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auch nichts mehr im Wege.

Skipisten soweit das Auge reicht

Mit über 100 gut präparierten Pistenkilometern auf schneesicherer Höhe ist Saas-Fee natürlich ein beliebtes Reiseziel für Wintersportfans. Doch auch im Sommer ist Skifahren in einem speziellen Sommerskigebiet möglich - dann jedoch auf "nur" 20 Pistenkilometern. Wer eine kurze Pause braucht oder nach dem Skifahren den Tag bei einem guten Essen ausklingen lassen will, kann dies im Drehrestaurant Allalin tun, dem höchsten Drehrestaurant der Welt, von dem man einen atemberaubenden Ausblick geniesst.

Grösster Esipavillon der Welt

In unmittelbarer Nähe zum Drehrestaurant auf dem Mittelallalin findet man den Feegletscher mit dem grössten Eispavillon der Welt. Auf 5.500 Quadratmetern kann man hier tief in die Jahrtausende alten Gletscher des Saaltals eintauchen - ein einmaliges und sicher unvergessliches Erlebnis.

Unterirdische Seilbahn

Sowohl das Drehrestaurant als auch den Eispavillon kann man über eine ganz besondere Form der Fortbewegung erreichen: die Metro-Alpin, eine unterirdische Seilbahn und zugleich höchste Metro der Welt. Diese führt von der Station Felskinn (2980 m ü. M.) bis hinauf zur Station "Mittelallalin" (3456 m ü.M.).

Weg der Viertausender

Wer einen unvergesslichen Blick auf atemberaubende Panorama der imposanten, das Saastal umschliessenden, Gebirgskette geniessen möchte, sollte sich den "Rundweg der 18 Viertausender" nicht entgehen lassen. Denn auf einer Länge von rund 1,4 Kilometern rückt der Panoramaweg die umliegenden Gipfel ins Blickfeld.

Darum ist Saas-Fee die Perle der Alpen

Bei all den tollen genannten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten würde sich so manch einer wohl gerne direkt um eine Unterkunft in Saas-Fee kümmern und seine Zelte in der "Perle der Alpen" aufschlagen. Doch warum nennt man Saas-Fee eigentlich so? Gemeinhin bezieht sich dieser Beiname auf die geographische Lage Saas-Fees. Denn die 13 Viertausender der näheren Umgebung umhüllen das Saastal wie eine Muschel - und Saas-Fee ist aufgrund seiner Strahlkraft in diesem Bild natürlich die Perle.

Doch es gibt noch weitere Gründe, warum Saas-Fee diesen Beinamen verdient hat. Zum Beispiel die exponierte Lage mit vielen Sonnenstunden, die bei Schneefall Saas-Fee wie eine Perle funkeln lassen. Darüber hinaus ist eine Perle etwas, das man bewahrt und gut hütet. Und genau das macht Saas-Fe mit seinem ursprünglichen und traditionellen Charme, den sich die autofreie Gemeinde aller Modernisierung zum Trotz immer noch bewahrt hat.

Oder um es kurz zu sagen: Saas-Fee hat sich seinen Beinamen mehr als verdient - und wer sich selbst davon überzeugen will, sollte sich schnell nach einer Unterkunft wie einem Hotelzimmer oder einer Ferienwohnung in Saas-Fee umschauen.

(ba/pd)

Mit Blachen kann eine Marketing-Abteilung regional Werbe-Erfolge verbuchen.
Mit Blachen kann eine Marketing-Abteilung regional ...
Nicht nur in der Schweiz sind die sogenannten Blachen für die Offline-Werbung eine gerne ausgewählte Möglichkeit. Die hier verwendeten Textilen Stoffe sind so konzipiert, dass sie auch bei Wind und Wetter keinen Schaden nehmen. mehr lesen 
In der heutigen Zeit geht es darum, möglichst höher, schneller oder weiter zu kommen und dabei darf es gerne auch lauter sein. mehr lesen
Die Entscheidung für ein Hörgerät wird in der Regel über den Arzt getroffen.
Eine gute Handelsplattform ermöglicht effektives Trading.
Wenn man Trader danach fragt worauf es ihnen beim aktiven Online Trading ankommt, dann werden die meisten darauf antworten sie wünschen sich ... mehr lesen  
Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ... mehr lesen  
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
Klassische Plakatwerbung kann die Kunden auch erreichen.
Werbung Offline vs. Online - welche Werbung wie wirkt? Unternehmer, Handwerker und Selbstständige ...
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Genf 12°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten