Eine Kolumnenserie zum neuen Knuts Koffer-Album
Teil 3: Die romantische Vergewaltigung
publiziert: Montag, 9. Nov 2015 / 18:21 Uhr

Viele Lieder vom neuen Album sind in Afrika entstanden. Chrigi, der Bassist, und ich waren ein halbes Jahr auf dem schwarzen Kontinent unterwegs. Gut zweieinhalb Monate haben wir in Uganda verbracht. Und da haben wir von der romantischen Vergewaltigung gehört.

7 Meldungen im Zusammenhang
Wir haben im Kabale Backpackers gearbeitet. Ein Hostel im westugandischen Städtchen Kabale, wo man eigentlich nur übernachtet, wenn man so spät dort ankommt, dass es zeitlich nicht mehr reicht, am selben Tag zum Lake Bunyonyi weiterzureisen. Der Lake Bunyonyi gilt manch einem - ganz zu Recht - als der schönste See der Welt.

Die Idee hinter unserem Arbeitsauftrag war trotzdem und gerade deshalb, dass wir als westliche Reiseerfahrene dem lokalen Hostelpersonal beibringen würden, was westliche Reisende für Ansprüche an ein Backpackers stellen. Kabale sollte seine Touristen länger binden können. Mein Eindruck: Es lohnt sich, ein Weilchen zu verweilen und den einen oder anderen der drei lokalen Klubs zu besuchen. Die Garden Lounge im Kabale Backpackers, die wir geplant und mit ortsansässigen Schreinern gebaut haben, ist natürlich auch einen Besuch wert.

Lange Rede, kurzer Sinn: An einem Abend sassen wir mit unseren Local-Kabale-Jungs in einer Bar, und ein Moderator des Hope-Radio - ich habe seinen Namen leider vergessen - erzählte uns die Geschichte vom Heiratsprozedere bei einem Stamm im nordwestlichen Uganda.

Das geht so: Ein Mann lauert der Frau auf, die er ehelichen will. Wenn sie mutterseelenalleine daherspaziert kommt, springt er sie an, ringt sie zu Boden und besteigt sie. Vergewaltigung. Die Frau, gerade eben noch Jungfrau gewesen (gemäss Tradition), geht nach Hause und erzählt ihrer Familie von ihrer Besteigung. Diese schickt den stärksten Speerwerfer der Familie zur Familie des Besteigers, wo er sein windschnittiges Jagdgerät über deren Kuhherde wirft. Alle Kühe der Besteigerfamilie, die er überwerfen kann, bilden den Brautpreis für die bestiegene Frau. In Schwarzafrika ist es nämlich verbreitet, dass der Mann einen Brautpreis für die Frau bezahlt.

Aus unseren westlichen Augen und Ohren beobachtet, klingt dieses Prozedere natürlich sehr furchtbar. Ein Mann vergewaltigt die Frau, die er heiraten will, und sie kann sich nicht widersetzen. Jetzt wurde uns aber erklärt, dass bei besagtem Stamm die Frauen jegliche körperliche Arbeit verrichten, unter anderem die Häuser bauen, und deshalb sehr kräftig seien. Deshalb sei es Männern grundsätzlich praktisch unmöglich, Frauen zu Boden zu ringen und zu besteigen, die das nicht wollten. Ein Mann kann eine Frau also nur vergewaltigen und dadurch zu seiner Frau machen, wenn sie in ihn verliebt ist.

Das heisst, verehrte Leserin, verehrter Leser, dass dieses Heiratsprozedere eigentlich und bei Lichte betrachtet ein sehr romantisches ist. Und weil uns diese Geschichte so gefallen hat, haben wir sie in ein Lied gesteckt. Die Protagonisten tragen Namen von Uganderinnen und Ugandern, die uns dort ans Herz gewachsen sind. Okot ist beispielsweise ein Rapper, eigentliche Tanzanier, heuer in Uganda als Radiomoderator und MC tätig. Monday, der Titelgeber, der damalige Rezeptionist in unserem Hostel. Zum Schluss: Merkt euch: Bei uns gelten andere Sitten.

* Der Autor und Musiker Frédéric Zwicker hat mit seiner Band Knuts Koffer ein verrücktes viertes Album aufgenommen. Bevor die Doppel-Vinyl mit dem Titel «ii» am 20. November erscheint, erzählt er hier etwas über die neuen Lieder. Und: Filmemacher Lars Badertscher hat die Titel in Kurzfilmen umgesetzt.

(Frédéric Zwicker*/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Was, wenn Pumuckl älter wird? In die Pubertät kommt? Bei Meister Eder bleibt und als einziger Kobold in dessen Haus keine ... mehr lesen
Und plötzlich klingt Knuts Koffer anders, ernster, traurig, so ungewohnt frei von beissendem Sarkasmus, gerade so, als ob ... mehr lesen
Kino So. Jetzt mal tief Luft holen und entspannen. Jetzt kommen wir nämlich zum Charly. Und wenn es um einen Charly geht, gibt es für ... mehr lesen
Plüschvaginas und Holzdildos im Kindergarten? Furchtbar, sagen die einen und wollen um jeden Preis verhindern, dass ihre ... mehr lesen
«Die Lieder der Band Knuts Koffer ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Es gibt gewisse Dinge, die ich gerne ... mehr lesen
Der Autor und Musiker Frédéric ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand oder die wiederentdeckte Lust an der ursprünglichen Freude, jede Band verkündet diesen Schritt mindestens einmal im Karriereverlauf. Was auch immer Metallica zu diesem Album bewogen hat, Freunde ihrer 1980er Alben sollten an «Hardwired... to Self Destruct» ihren Spass haben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
Basel 2°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 3°C 4°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Bern -1°C 5°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
Luzern 1°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Genf 3°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, starker Regen
Lugano -2°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten