426'856 Eintritte
Fondation Beyeler mit neuem Besucherrekord
publiziert: Freitag, 27. Jan 2012 / 11:56 Uhr
Das Beyeler-Museum blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Das Beyeler-Museum blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Riehen - Die Fondation Beyeler in Riehen BS bleibt ein Publikumsmagnet: Im vergangenen Jahr konnte das 1997 eröffnete Museum die Rekordzahl von 426'856 Eintritten verzeichnen. Gegenüber 2010 entspricht dies einem Plus von 10,8 Prozent, wie die Fondation am Freitag bekannt gab.

5 Meldungen im Zusammenhang
Bildeten im Vorjahr ausländische Besucher die Mehrheit, entfielen 2011 52,8 Prozent der Eintritte auf Schweizerinnen und Schweizer. Die Fondation führt diese Zunahme auf die «Segantini»- Ausstellung zurück, die beim einheimischen Publikum auf besonders grosses Interesse stiess und es auf 173'414 Eintritte brachte.

Von den ausländischen Besuchern bildeten die Deutschen mit 21,8 Prozent die grösste Gruppe vor den Franzosen mit 12,9 Prozent. Auf Gäste aus Übersee entfielen 2,1 Prozent der Eintritte. Führungen buchten 1691 Erwachsenengruppen und 711 Schulklassen.

Budgetziel übertroffen

In finanzieller Hinsicht sind die Beyeler-Verantwortlichen zufrieden: Das Budgetziel 2011 sei übertroffen worden, heisst es in der Mitteilung. Zwar resultierte ein noch nicht beziffertes Betriebsdefizit, das aber wiederum von der Hansjörg Wyss Foundation getragen wird.

Den Ertrag aus den Eintritten konnte die Fondation um 12 Prozent auf 6,5 Millionen Franken steigern. Mit 4,5 Millionen Franken fielen die Einnahmen aus Sponsoring und privaten Zuwendungen gar um 55 Prozent höher aus als im Vorjahr. Die öffentlichen Hand unterstützte das Museum wiederum mit rund 3 Millionen Franken.

Mehr Kosten

Der Ausstellungsaufwand nahm gegenüber dem Vorjahr markant um gut 30 Prozent auf 8,8 Millionen Franken zu. Die höchsten Kosten verursachte mit 3,7 Millionen die Skulpturenausstellung «Constantin Brancusi und Richard Serra», die mit 89'999 Eintritten die tiefste Besucherzahl der 2011 in Riehen eröffneten Ausstellungen verzeichnete.

Bei den Personalkosten verbuchte die Fondation Beyeler mit insgesamt 169 Mitarbeitenden ein Plus um 2 Prozent auf 8,3 Millionen Franken. Die Kosten für den Liegenschaftsunterhalt beliefen sich wie schon im Vorjahr auf 2,3 Millionen Franken.

Das Jahresprogramm 2012 der Fondation umfasst vier Ausstellungen. Die erste wird dieses Wochenende eröffnet und umfasst über 60 Werke des französischen Malers Pierre Bonnard. Weitere Ausstellungen widmet die Fondation Jeff Koon, Philippe Pareno und Edgar Degas.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Riehen BS - Die Fondation Beyeler in Riehen BS zeigt ab Sonntag eine grosse Schau zum Spätwerk von Edgar Degas. Im Fokus ... mehr lesen
Das Spätwerk von Edgar Degas ist in der Fondation Beyeler zu sehen.
Riehen BS - Die Fondation Beyeler hat ihr bisher grösstes Restaurationsprojekt abgeschlossen. Während der drei Jahre dauernden Arbeit an Henri Matisses grossformatigem Scherenschnitt «Acanthes» wurden auch wegweisende Erkenntnisse über die Arbeitsweise des Künstlers gewonnen. mehr lesen 
Riehen BS - Die Fondation Beyeler in Riehen feiert in einer grossen Sonderausstellung den Surrealismus in Paris. Rund 290 Exponate, darunter 110 Gemälde, und praktisch alle grossen Namen vereinigt die Schau, die das Zeug zum Publikumserfolg hat. mehr lesen 
Das Beyeler-Museum zieht viele Besucher an.
Riehen BS - Die Segantini-Werkschau in der Fondation Beyeler in Riehen hat sich ... mehr lesen
Riehen BS - Nach der Wien-Ausstellung ist in der Fondation Beyeler in Riehen die Segantini-Retrospektive ein weiterer grosser Publikumserfolg geworden. Die beiden Ausstellungen haben dem Museum zudem in den ersten vier Monaten 2011 Rekordbesucherzahlen beschert. mehr lesen 
Erik Olofsen - White Noise.
Erik Olofsen - White Noise.
Olympus Photography Playground  Nach Stationen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Frankreich macht der Olympus Photography Playground auch in der Photobastei Zürich halt. Die begehbaren Installationen von Leigh Sachwitz und Andi Toma, MASER, Erik Olofsen sowie Martin Butler sind faszinierend erlebnisreich. 
Soziologe ausgezeichnet  Lausanne - Die Lausanner Fondation Charles Veillon vergibt ihren diesjährigen Essay-Preis an den US-Soziologen Richard Sennett. Der heute 73-Jährige wird für sein Buch «Zusammenarbeit» geehrt, das 2012 auf deutsch erschienen ist. Die Verleihung des Preises erfolgt am 1. März.  
Kunstmusuem vor Wiedereröffnung  Basel - Das Kunstmuseum Basel startet mit einem neuen Haus und einer grossen Skulpturenschau ins ...  
Das Kunstmuseum Basel mit Neubau (links im Bild).
100 Jahre Dada  Es war genau vor 100 Jahren als an der Spiegelgasse 1 in Zürich die Kunstwelt auf den Kopf gestellt wurde. Mit der Gründung des Cabaret Voltaires schufen Hugo Ball und seine Freundin Emmy Hennings freien Raum für Anti-Kunst. Sie läuteten damit eine kulturelle Revolution ein, die den Kunstbegriff neu definierten.  
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 710
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 710
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3714
    Ursprünglich... hatte sie auf den Friedensnobelpreis gehofft, das war A. Merkels ... Mi, 09.12.15 17:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3714
    Solange... Paris lebt, werden solche islamischen Terroristen nie eine Chance haben ... Do, 26.11.15 08:42
  • PMPMPM aus Wilen SZ 228
    Begrifflichkeit Kann denn ein solches Haus nicht schon mal mit einem anderen Begriff ... Mo, 02.11.15 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3714
    R. Badawi, ein mutiger Mann! Er engagierte sich gegen ein grausames Regime, indem er lediglich Kritk ... Do, 29.10.15 23:02
art-tv.ch Graeser, Floyer und Nünlist im Kunsthaus Aargau Mit drei öffentlichen Sammlungen erwartet ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 4°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 2°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 2°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 0°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 4°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten