Spendenaktion
Mitt Romney übersteht Boxkampf mit Ex-Weltmeister Evander Holyfield
publiziert: Samstag, 16. Mai 2015 / 15:04 Uhr

Salt Lake City - Der frühere US-Präsidentschaftsanwärter Mitt Romney hat sich für einen guten Zweck einem Kampf mit dem früheren Boxweltmeister Evander Holyfield gestellt.

Am Freitagabend boxte der 68-jährige Romney unter dem Kampfnamen «Stormin' Mormon» (Stürmender Mormone) gegen den 52-jährigen Holyfield und sammelte durch das nicht ganz ernst gemeinte Spektakel eine Million Dollar Spendengelder für die Blindenhilfsorganisation Charity Vision.

Romney, der mit dem Lied «I Will Survive» (Ich werde überleben) von Gloria Gaynor in die Arena in Salt Lake City einlief, warf gegen den Ex-Weltmeister zwar nach zwei Runden das Handtuch, betrachtete den Kampf aber dennoch als Erfolg. Die Spenden würden «40'000 Menschen helfen, wieder zu sehen», schrieb der republikanische Präsidentschaftskandidat von 2012 beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Weniger gefährlich als Politik

Beim Kampf selbst kam es kaum zu heftigen Schlagwechseln, da Romney meist damit beschäftigt war, den schonend ausgeteilten Haken seines fast 30 Kilogramm schwereren Kontrahenten auszuweichen. «Er war der Älteste, gegen den ich je gekämpft habe», sagte Holyfield nach dem Kampf dem Sender CNN.

Vor dem Kampf hatten sich viele gewundert, warum der ehemalige Gouverneur von Massachusetts gegen Holyfield in den Ring steigt. Romneys Antwort darauf lautete, dass der Boxsport bisweilen weniger gefährlich als die Politik sei. Während sein Gegner im Ring «immer oberhalb der Gürtellinie» zuschlage, sei das unter Politikern oft nicht der Fall, sagte er.

(jbo/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
K.o. in der 2. Runde  Alain Chervet, der 25-jährige Neffe der früheren Schweizer Box-Legende Fritz Chervet (73), gewann in seinem 14. Profikampf einen ersten Gürtel. mehr lesen 
Frauen-Boxen  Sandra Brügger verpasst an den Amateurbox-WM der Frauen in Astana knapp das Olympia-Ticket. Die Baslerin scheitert in den Viertelfinals. mehr lesen
Sandra Brügger.
Niederlage in Runde 2  Arnold Gjergjaj blieb gegen den ehemaligen Cruiser- und Schwergewichts-Weltmeister David Haye absolut chancenlos und ... mehr lesen  
Gjergjaj ging insgesamt vier Mal zu Boden.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten