Slowake bestellt gepanschten Schnaps aus Tschechien
publiziert: Montag, 17. Sep 2012 / 11:59 Uhr
Die Tschechen sind beim Alkoholkonsum pro Kopf auf Platz zwei. (Symbolbild)
Die Tschechen sind beim Alkoholkonsum pro Kopf auf Platz zwei. (Symbolbild)

Bratislava - Auch in der Slowakei sind erste Fälle von Vergiftungen mit gepanschten alkoholischen Getränken aus Tschechien bekanntgeworden. Für eine private Geburtstagsfeier im Ort Kapusany hatte ein Slowake zehn Liter Schnaps per Internet aus Tschechien bestellt - mit unangenehmen Folgen.

Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
9 Meldungen im Zusammenhang
Nach Hinweisen der tschechischen Polizei seien alle Besucher der Feier zur Untersuchung ins Spital aufgerufen worden, berichtete der Nachrichtensender TA3 am Montag unter Berufung auf das Gesundheitsministerium. Bei vier Personen seien dabei Vergiftungen festgestellt worden, die aber allesamt nicht lebensbedrohend seien.

In Tschechien sind bislang etwa 20 Menschen gestorben, weil sie mit giftigem Methanol vermischten Alkohol getrunken haben. Die Tschechen trinken weltweit nicht nur das meiste Bier pro Kopf, sie liegen laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) auch insgesamt beim Alkoholkonsum pro Kopf nach Moldawien auf Platz zwei.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - In einem Dorf in Sibirien sind 14 Menschen an gepanschtem Alkohol gestorben. Elf weitere Bewohner des Dorfes ... mehr lesen
In Russland sterben jedes Jahr tausende Menschen nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol.
Prag - Tschechien hat nach dem Tod von mindestens 19 Menschen den Verkauf hochprozentiger Alkoholgetränke ... mehr lesen
Tschechien: Bei 500 Wodka-, Rum- und Obstbrandflaschen mit gefälschten Marken-Etiketten wurde ein hoher Methanol-Gehalt festgestellt. (Symbolbild)
Tegucigalpa - In Honduras sind 17 Menschen an gepanschten Schnaps gestorben. Wie die Behörden der Stadt Siguatepeque am Donnerstag (Ortszeit) mitteilten, war der Alkohol offenbar mit Methanol versetzt. mehr lesen 
Schwarz gebrannter Schnaps ist in Indien deutlich billiger, aber zugleich sehr gefährlich. (Symbolbild)
Neu Delhi - Der gepanschte Alkohol in ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kalkutta - In Indien sind nach dem Konsum von schwarz gebranntem Schnaps mehr als 140 Menschen gestorben. Dutzende weitere Menschen kämpfen in Spitälern um ihr Leben, nachdem sie das giftige Gebräu getrunken haben. mehr lesen 
Neu Delhi - Der Konsum von gepanschtem Alkohol hat im Osten Indiens mindestens 23 Menschen das Leben gekostet. Fast 90 Menschen seien mit Vergiftungen in Spitäler gebracht worden, berichtete die Nachrichtenagentur IANS am Mittwoch unter Berufung auf örtliche Behörden. mehr lesen 
Leon - Nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps sind in Nicaragua 23 Menschen gestorben. mehr lesen
Der Alkohol sei mit Methanol versetzt gewesen.
Als türkischer Nationalschnaps ist Raki im ganzen Land beliebt.
Istanbul - Durch illegal hergestellten Schnaps haben sich in der Türkei 15 ... mehr lesen
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Nach der Karambolage kam es im Rückstau zu einem Auffahrunfall - sechs Verletzte, darunter ein Kind, wurden ins Spital gebracht.
Nach der Karambolage kam es im Rückstau zu einem ...
Auffahrunfälle  St. Gallen - Bei einer Serie von Auffahrunfällen auf der Autobahn A13 bei der Ausfahrt Sevelen im Kanton St. Gallen sind am Donnerstagabend insgesamt sechs Menschen verletzt worden. Auslöser war ein Pannenfahrzeug, das auf der Überholspur stehen blieb. 
Gotthard-Tunnel wieder offen Bern - Im Gotthard-Tunnel ist am späten Sonntagnachmittag ein Wohnmobil in einen ...
Riskantes Überholmanöver fordert zwei Tote und drei Verletzte Schafisheim AG - Bei einem Frontalzusammenstoss zweier Autos ...
Unfall in Thörigen  Am Donnerstagmittag kam es um 11.45 Uhr auf der Bachstrasse in Thörigen BE zu einem Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.
Unglückliche Situation.
Ein schlimmer Vorfall in einem Gefängnis Venezuelas. (Symbolbild)
Venezuela  Caracas - Mindestens 21 Häftlinge sind im Südwesten Venezuelas bei einer Protestaktion gegen ihre ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... gestern 12:01
  • endersine aus Landshut 1
    klasse! :) Das sieht ja hübsch aus. die Zubereitung vom Matcha Tee ist aber auch ... gestern 11:57
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... gestern 09:09
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... gestern 09:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... Mi, 26.11.14 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 8°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 5°C 8°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten