BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
NLA
Bern floppt weiter - Ambris weiter top
publiziert: Dienstag, 29. Okt 2013 / 22:40 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 29. Okt 2013 / 23:49 Uhr
Gregory Hofmann (Davos) gegen Marco Bührer und Thomas Wellinger und Ivo Ruethemann (SCB).
Gregory Hofmann (Davos) gegen Marco Bührer und Thomas Wellinger und Ivo Ruethemann (SCB).

Der SC Bern verliert in der 18. NLA-Runde gegen Leader Davos 1:3 und krebst weiter knapp oberhalb des Strichs umher. Dagegen hält der Höhenflug von Ambri an. Die Leventiner gewinnen gegen Lugano 1:0.

6 Meldungen im Zusammenhang
Richard Park erlöste Ambri in der mit 6500 Fans ausverkauften Valascia mit dem Siegtreffer in der 54. Minute, nachdem die Schiedsrichter davor je zwei Treffer aberkannt hatten. Die Siegeshymne "La Montanara" ertönte in der altehrwürdigen Halle nach dem Derbysieg umso lauter. Kein Wunder: Für Ambri war es der neunte Sieg in den letzten zehn Partien.

In der Tabelle liegt Ambri-Piotta weiter gleichauf mit Leader Davos, das sich dank dem Erfolg gegen den SCB an der Spitze behauptete. Die Bündner kamen in Bern gegen einen völlig verunsicherten Gegner zu einem "leichten" Sieg. Noch scheint Marc Lüthi, der CEO des Meisters, die Geduld zu bewahren. Findet der SCB diese Woche aber nicht aus der Krise, scheint ein Trainerwechsel (in der Nationalmannschafts-Pause?) aber nicht mehr ausgeschlossen.

Von der Spitzengruppe siegten nebst Davos und Ambri auch die ZSC Lions (3:0 auswärts gegen Genève-Servette) und Playoff-Finalist Fribourg (5:1 in Kloten). Hinter den Top fünf hat sich in der Tabelle eine Lücke aufgetan: Das sechstklassierte Servette liegt nun sieben Punkte hinter Gottéron (5.).

Zug stiess dank einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung im Kellerduell gegen die Rapperswil-Jona Lakers auf Platz 9 vor. Die Innerschweizer sind nun punktgleich mit Lugano und Biel, das gegen Lausanne 1:2 verlor und im neunten Heimspiel zum ersten (!) Mal ohne Punktgewinn blieb. Das Trio liegt aber nur einen Punkt hinter dem achtklassierten SCB.

Resultate:
Bern - Davos 1:3 (0:0, 0:2, 1:1)
Biel - Lausanne 1:2 (0:0, 0:2, 1:0)
Genève-Servette - ZSC Lions 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
Kloten Flyers - Fribourg 1:5 (0:1, 1:2, 0:2)
Zug - Rapperswil-Jona Lakers 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) n.V.
Ambri-Piotta - Lugano 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)

Rangliste:
1. Davos 18/38 (60:40). 2. Ambri-Piotta 18/38 (51:36). 3. ZSC Lions 19/35 (63:44). 4. Kloten Flyers 19/35 (61:47). 5. Fribourg 18/34 (54:49). 6. Genève-Servette 18/27 (43:43). 7. Lausanne 18/25 (37:41). 8. Bern 18/21 (42:53). 9. Zug 17/20 (50:62). 10. Biel 18/20 (40:53). 11. Lugano 18/20 (40:45). 12. Rapperswil-Jona Lakers 19/14 (46:74).

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Tessiner Derby zwischen Ambri ... mehr lesen
Chaos und Keilerei vor dem Lugano Tor.
Lions Torhüter Melvin Nyffeler jubelt mit Fans nach dem Spiel.
Dem Zürcher Goalie-Talent Melvin ... mehr lesen
Zug gewinnt das Duell gegen ... mehr lesen
Lino Martschini schiesst gegen Torhüter David Aebischer das Tor zum 3:2.
Im neunten Heimspiel erwischt es auch den EHC Biel. Die Seeländer bleiben beim 1:2 gegen Aufsteiger Lausanne zuhause zum ... mehr lesen
Jubel bei Lausanne nach dem Tor zum 0:2.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Enttäuschte Berner nach dem Spiel.
Die Krise des SC Bern hält an. Der Meister verliert gegen Leader Davos mit 1:3 ein weiteres Heimspiel. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten