Lastwagen und Zelte als Wahllokale
«Sandy» zwingt Wahlplaner zum Improvisieren
publiziert: Sonntag, 4. Nov 2012 / 10:30 Uhr
Warteschlange vor einem Wahllokal in New York City.
Warteschlange vor einem Wahllokal in New York City.

Washington - Sturm «Sandy» zwingt die Planer der US-Wahlen zum Improvisieren. Vor der Präsidentenwahl am 6. November müssen sich die Menschen darauf einzustellen, ihre Stimme in Armeelastwagen oder in Zelten abzugeben. Auch per Fax oder Email sollen die Bürger wählen können.

8 Meldungen im Zusammenhang
Die vom Sturm besonders schwer getroffenen Gebiete in New Jersey, New York und Connecticut waren am Wochenende teilweise immer noch von der Stromversorgung abgeschnitten. Die Wahlen würden in den Katastrophengebieten aber auf jeden Fall stattfinden, zitierte die Zeitung «New York Times» Lokalpolitiker.

«Ob Hölle oder Hochwasser - wir hatten beides -, wir wählen am Dienstag», sagte ein Vertreter des zuständigen Wahlvorstands in Nassau County auf Long Island. In der Hälfte der Wahllokale in diesem Bezirk gab es am Freitag noch kein elektrisches Licht.

Der Zeitung zufolge plant New York, für das Abstimmen Zelte aufzustellen. In New Jersey könnten Militärlastwagen zu Wahllokalen umfunktioniert werden.

Auszählen könnte länger dauern

Insgesamt stehen die Wahlen unter dem Einfluss von «Sandy». So werde der Ausfall des Postdienstes wahrscheinlich das Eintreffen von Briefwahl-Stimmen verzögern. Das Auszählen könnte daher länger dauern, hiess es. Auch könne es passieren, dass viele Menschen aufs Wählen ganz verzichteten, weil sie schlicht andere Sorgen hätten.

Auswirkungen auf das Ergebnis werde das voraussichtlich nicht haben. Die am schwersten betroffenen Landstriche lägen in Staaten, in denen ohnehin mit einem Wahlsieg von Amtsinhaber Barack Obama gerechnet werde. Aber die Störungen könnten einzelne Kongresswahl-Entscheidungen und lokale Abstimmungen beeinflussen.

Bewohner von New Jersey, die wegen der Zerstörungen durch Supersturm «Sandy» ihre Häuser verlassen mussten, dürfen am Dienstag ihre Stimme auch per Email oder per Fax abgeben. Die Massnahme solle die Abstimmung erleichtern, sagte Vizegouverneurin Kim Guadagno.

Die Option, die bereits bei US-Bürgern im Ausland sowie den Streitkräften Anwendung findet, gilt auch für die Rettungskräfte, die in New Jersey im Einsatz sind.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - In New York müssen nach dem verheerenden Wirbelsturm «Sandy» ... mehr lesen
Nach offiziellen Angaben leben in der Stadt New York derzeit knapp 5000 Menschen in 14 Notunterkünften. (Symbolbild)
Die Wähler werden durch die Sturmschäden nicht weiter gehindert, um abzustimmen.
Washington - Mit dem Einsatz von Generatoren und der Verlegung von Wahllokalen haben sich die Behörden in den von Supersturm «Sandy» am schwersten getroffenen Gebieten der USA ... mehr lesen
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Es bleibt beim Kopf-an-Kopf-Rennen.
Die Benzin-Knappheit machte den Bewohnern der Ostküste zu schaffen.
New York/Port-au-Prince - Nach dem verheerenden Wirbelsturm «Sandy» vor knapp einer Woche müssen sich die New Yorker auf einen Kälteeinbruch einstellen. An der US-Ostküste sorgte ... mehr lesen
CNN-News Während Millionen Amerikaner mit ... mehr lesen
Barack Obama mit Chris Christie: Eine neue Partnerschaft?
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - In den USA sind nach dem schweren Wirbelsturm ... mehr lesen
US-Präsident Barack Obama hat am Dienstag für die Bundesstaaten New York und New Jersey den Notstand ausgerufen.
Hurrikan «Sandy»: «Der Präsident wird regelmässig über den Sturm und die Vorbereitungen informiert.»
Washington - Hurrikan «Sandy» ... mehr lesen
 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten