Fussball-EM: 800'000 Franken für Minenopfer
publiziert: Montag, 22. Sep 2008 / 23:17 Uhr

Genf - Dank der Tore der EURO 2008 sind rund 800'000 Franken für Minenopfer zusammengekommen. Dies teilten am Montag das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und die UEFA mit.

Die UEFA hat pro Goal ca. 6250 Franken gespendet.
Die UEFA hat pro Goal ca. 6250 Franken gespendet.
Unter dem Slogan «Tore für das Rote Kreuz» spendete die UEFA pro Goal 4000 Euro (ca. 6250 Franken).

Zudem hätten sich Fans an der Aktion mitbeteiligt, teilten die beiden Organisationen weiter mit. Sie kauften dazu «virtuelle Tore» für ihr Lieblingsteam.

Die Gelder für die Minenopfer gehen an 16 nationale Rotkreuz- und Roter-Halbmond-Gesellschaften, welche sich in diesem Bereich engagieren.

Hilfe für Afghanistan

Etwa in Afghanistan sei der Bedarf beträchtlich, sagte Alberto Cairo, Verantwortlicher für die orthopädischen Programme in Afghanistan.

«Von den 15'000 Personen, welche jährlich unsere Hilfe benötigen, wird nun dank den Fussballfans 3500 Menschen geholfen», fügte er an.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
OFT GELESEN
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 21°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten