Jährliche Wachstumsraten von bis zu 40 Prozent
Onlinehandel im Nahen Osten wächst rapide
publiziert: Sonntag, 13. Jul 2014 / 22:11 Uhr
Der orientalische Markt - bald ein Bild der Vergangenheit?
Der orientalische Markt - bald ein Bild der Vergangenheit?

Amman - Auch die ständigen Unruhen im Nahen Osten halten die krisengeschüttelte Region nicht davon ab, ein riesiger Wachstumsmarkt im Onlinehandel zu sein.

6 Meldungen im Zusammenhang
Studien von PayPal, PayFort und anderen Bezahlsystemen stellen in Aussicht, dass der Internetmarkt in den nächsten Jahren jährlich um 25 bis 40 Prozent wachsen wird. Die hohen Wachstumsraten sind den steigenden Internetzugangszahlen sowie der steigenden Verwendung von Kreditkarten zu verdanken.

Gemäss einer Studie von PayFort waren 2004 rund 20 Mio. der 350 Mio. Araber online. Zehn Jahre später sind es bereits 141 Mio., was einem Wachstum von 400 Prozent in 10 Jahren entspricht. Der E-Commerce-Markt verzeichnete laut Studien von PayPal und Ipsos in der Region von 2011 auf 2012 einen Anstieg um 29 Prozent auf etwa 6,6 Mrd. Euro. Auch der grösste jordanische Venture-Capitalist investiert verstärkt in E-Commerce-Unternehmen. 30 bis 40 Prozent seiner 75 betreuten Startup-Investments gehen in den Online-Handelsbereich.

Tech-Hub Jordanien

Während Startups in New York oder dem Silicon Valley sehr darauf angewiesen sind, Nischen innerhalb eines Nischenmarktes zu finden, können Startups im Nahen Osten noch wirklich bahnbrechende Geschäftsmodelle entwickeln. Dort ist es noch möglich, der erste Internet-Buchverkäufer, Online-Modehändler oder die erste grosse E-Commerce-Plattform zu sein. Die Unternehmen, die dort entstehen, können im Erfolgsfall einflussreiche Käufer finden, an dessen Ende ein Börsengang in New York oder London steht, sind sich die Experten sicher.

Gerade Jordanien hat sich zu einem Technologie-Hub in der Region entwickelt. ShopGo zum Beispiel ist ein zwei Jahre altes Startup-Unternehmen, welches Offline-Händlern dabei hilft, eine Online-Präsenz aufzubauen. Heute hat das Unternehmen bereits 22 Mitarbeiter. Die Kunden kommen aus der gesamten Golfregion. Unter den Investoren befindet sich auch der Silicon Valley Venture Capitalist «500 Startups». Das vier Jahre alte Unternehmen Jamalon, der grösste Online-Buchhändler in der Region, will nun sein E-Book-Geschäft ausweiten und mit Hilfe von Crowdfounding ein Übersetzungsservice installieren.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Warrington/Surrey - Die Zahl der Beschwerden über schlechte Dienstleistungen und ... mehr lesen
Konsumenten lassen sich nicht alles gefallen und kennen ihre Rechte.
Auch im kommenden Jahr wird der Wachstumstrend laut den Internethändlern anhalten.
Zürich - Die Schweizer Online-Händler schauen positiv in die Zukunft. Das steigende Serviceniveau soll auch im beginnenden Weihnachtsgeschäft als Trumpf ausgespielt werden. Für 2015 ... mehr lesen
Düsseldorf - Während britische und amerikanische Internet-Händler im Internet Milliarden verdienen, kommt Europas grösste Volkswirtschaft Deutschland in Sachen E-Commerce nicht wirklich von der Stelle. Zu diesem Schluss kommt eine heute, Montag, präsentierte Erhebung der Unternehmensberatung OC&C in Kooperation mit Google. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Basel - Der Handel über das Internet steht in der Schweiz im vollen Wachstum. Eine ... mehr lesen
Bei 10 von 27 Unternehmen haben die Verkäufe im laufenden Jahr die Erwartungen übertroffen.(Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? mehr lesen  
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen  
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Nur noch Convenient-Shops sollen die Plastiksäcke anbieten  Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar angekündigt, freiwillig auf sie zu verzichten. Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK) setzt deshalb auf eine Lösung ohne Verbot. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten