Papst betet zu Silvester um Frieden für die ganze Welt
publiziert: Freitag, 31. Dez 2004 / 20:31 Uhr

Rom - Papst Johannes Paul II. hat zu Silvester um weltweiten Frieden im kommenden Jahr gebetet. Das 84-jährige Kirchenoberhaupt erbat im Petersdom das Geschenk des Friedens für Rom und die ganze Welt.

Der Papst ging nicht auf aktuelle Krisen ein.
Der Papst ging nicht auf aktuelle Krisen ein.
SHOPPINGShopping
Johannes Paul IIJohannes Paul II
Bei der Vesper zum Jahresabschluss wurde auch traditionell das Te Deum als Dank für das zu Ende gegangene Jahr gesungen. Der Papst ging zwar nicht auf aktuelle Krisen ein. Er wollte aber um Mitternacht in seiner Privatkapelle eine Messe für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien zelebrieren.

Am Neujahrstag wird der Papst im Petersdom einen Gottesdienst zum Weltfriedenstag der katholischen Kirche feiern. Aus diesem Anlass hat er bereits eine Botschaft veröffentlicht, in der er dazu aufruft, sich nicht vom Bösen in der Welt besiegen zu lassen.

Auch fordert der Papst die reichen Länder auf, die afrikanischen Staaten im Kampf gegen die Armut mehr zu unterstützen.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. mehr lesen   1
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums ... mehr lesen  
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten