Missbrauch: Katholische Kirche verschärft Richtlinien
publiziert: Mittwoch, 2. Jun 2010 / 15:24 Uhr

Einsiedeln SZ - Bei einem begründeten Verdacht auf sexuellen Missbrauch durch einen Priester will die katholische Kirche in der Schweiz neu grundsätzlich Anzeige erstatten. Bislang wurde dies nur in schweren Fällen und bei Wiederholungsgefahr gemacht.

Die katholische Kirche will früher anzeigen. (Symbolbild)
Die katholische Kirche will früher anzeigen. (Symbolbild)
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Bischöfe haben die entsprechenden Richtlinien verschärft, wie sie in Einsiedeln bekannt gaben. Allerdings kann das Opfer gegen eine Anzeige bei der Kirche Einspruch erheben.

Verbessern wollen die Bischöfe auch die innerkirchliche Information. Seelsorger solle nur noch eingestellt werden, wenn lückenlose und schriftliche Informationen über den Leumund des Betreffenden vorliegen.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Schwyzer Verhöramt stellt das Verfahren gegen die fünf Geistlichen des Klosters Einsiedeln ein
Einsiedeln SZ - Das Schwyzer Verhöramt hat nun auch die letzte der fünf Strafuntersuchungen gegen Geistliche des Klosters Einsiedeln wegen sexueller Übergriffe eingestellt. Grund: Die Tat ... mehr lesen
Washington - Eine katholische Diözese in den USA zahlt Missbrauchsopfern ... mehr lesen
US-Diözese zahlt über 20 Millionen Dollar an die Missbrauchsopfer.
Der pädophile Priester bedankte sich für die Vertuschung des Bischofs.(Symbolbild)
Paris/Rom - Ein französischer Bischof ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch teilnehmen könnten. Eine iranische Verhandlungsdelegation reiste nach amtlichen saudiarabischen Angaben am Freitag ohne Einigung ab. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 11°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 11°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 11°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Lugano 15°C 17°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten