Schweizer-Gardist indischer Abstammung vereidigt
publiziert: Dienstag, 6. Mai 2003 / 19:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Mai 2003 / 20:25 Uhr

Bern - Im Vatikan hat die kleinste Armee der Welt ihren Treueschwur abgelegt. Dabei wurde erstmals in der fast 500-jährigen Geschichte der Schweizer Garde auch ein Schweizer indischer Abstammung vereidigt.

Ein Schweizer Gardist in Rom.
Ein Schweizer Gardist in Rom.
Die jungen Männer kommen aus 15 verschiedenen Kantonen, darunter das Tessin und die Westschweizer Kantone Freiburg, Neuenburg und Wallis, wie es in einer Mitteilung der Schweizergarde heisst.

Die Vereidigung findet traditionsgemäss am 6. Mai statt. Dieses Datum erinnert an den heldenhaften Tod der 147 Schweizergardisten, die beim Sacco di Roma am 6. Mai 1527 den Papst mit ihrem Leben verteidigt hatten.

Für Kommandant Elmar Mäder war es die erste Vereidigung in dieser Funktion. Er trug dabei einen Brustpanzer. Vor 30 Jahren hatte letzmals ein Kommandant bei der Vereidigungszeremonie einen Brustharnisch getragen. Mäder nahm diese Tradition wieder auf, weil es ein Ausdruck der Verbundenheit mit der Truppe symbolisiere.

Die Vereidigung fand im Damasushof des Apostolischen Palastes im Vatikan statt. Unter den geladenen Gästen versammelte sich neben Verwandten und Freunden der Gardisten auch der St. Galler Regierungsrat Peter Schönenberger sowie Kardinäle und Bischöfe.

Die Schweizergarde zählt derzeit 98 Mann. Bis November soll sie die Grenze ihrer Kapazität von 110 Mann erreicht haben. Auf meinem Pult stapeln sich Anmeldungen und Wiedereintritts-Gesuche, sagte Mäder auf Anfrage der sda.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Bern 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten