Aktion für rauchfreie Jugend ein Erfolg
publiziert: Donnerstag, 10. Mai 2007 / 09:58 Uhr

Bern - Das «Experiment Nichtrauchen» kommt weiterhin gut an: Letzten November hatten sich 2955 Schulkassen für das Experiment eingeschrieben, 1889 davon haben sie diese Woche erfolgreich abgeschlossen. Das entspricht einer Erfolgsquote von 64 Prozent - wie letztes Jahr.

Jugendliche sollen zu einem rauchfreien Leben motiviert werden.
Jugendliche sollen zu einem rauchfreien Leben motiviert werden.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
NichtrauchenNichtrauchen
Unter den rauchfreien Klassen wurden 100 Reisegutscheine ausgelost, wie die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention mitteilte. Der Wettbewerb wird seit 2000 durchgeführt und erreicht jährlich bis zu 20 Prozent der 6.- bis 9.-Klässler.

Ziel ist es, Jugendliche zu einem rauchfreien Leben zu motivieren oder zumindest den Einstieg ins Rauchen hinauszuzögern. Bei Unter-15-Jährigen ist das Suchtpotenzial nämlich besonders hoch: 80 Prozent von ihnen «kommen kaum mehr von der Zigarette los», schreiben die Organisatoren von «Experiment Nichtrauchen».

Zwischen 2002 und 2006 sei in der Schweiz die Zahl der 15-jährigen Raucher deutlich gesunken, wie eine Studie der Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme nachweise, heisst es weiter.

Neben dem «Experiment Nichtrauchen» hätten sich auch der hohe Zigarettenpreis und die Warnhinweise auf den Packungen positiv auf die jugendliche Nikotinabstinenz ausgewirkt, vermutet die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention in ihrer Mitteilung.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Beim diesjährigen Experiment ... mehr lesen
Beim diesjährigen Experiment Nichtrauchen haben sich 3214 Schulklassen beteiligt.
Bern - 2915 Schulklassen aus der ganzen Schweiz nehmen im laufenden Schuljahr am Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» teil. mehr lesen 
Ziel ist es, Jugendliche zu einem rauchfreien Leben zu motivieren.
Bern - 64 Prozent der Schulklassen, die am Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» teilnahmen, sind sechs Monate rauchfrei geblieben. mehr lesen

Nichtrauchen

Diverse Produkte passend zum Thema
Filmplakate
DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN - Filmplakate
Rebel without a Cause - mit James Dean Regie von Nicholas Ray. Prä ...
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Nichtrauchen" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine vielversprechende Alternative für die medizinische Inhalation von Cannabis. Das zeigt eine Studie des ... mehr lesen
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten