Bewusst auf Käfig-Eier verzichten
Tierfreundliche Ostern
publiziert: Donnerstag, 17. Apr 2014 / 09:49 Uhr
Legehennen in Freilandhaltung.
Legehennen in Freilandhaltung.

Zürich - Schweizer Konsumenten haben es weitestgehend in der Hand, tierfreundlich Ostern zu feiern. Zumindest bei der Wahl der gefärbten Ostereier und Lebensmittel, in denen Eier verarbeitet sind.

4 Meldungen im Zusammenhang
Denn in der Schweiz unterstehen gefärbte Ostereier der Deklarationspflicht. Sie gelten als verarbeitete Eier, und die Hersteller sind verpflichtet, gefärbte Eier aus in der Schweiz verbotener Käfighaltung als solche auf der Verpackung zu deklarieren. Auch Käfig-Eier, die in Eierspeisen wie z.B. Spiegeleiern, Rühreiern, gekochten Eiern, Omelette oder Ostereiern enthalten sind, müssen als solche deklariert werden.

«Damit hat der Konsument die Wahl und kann bewusst auf Käfig-Ostereier verzichten», sagt Nina Jamal, Nutztier-Kampagnenleiterin von «Vier Pfoten». «Bitte schauen Sie bei gekochten Ostereiern und Eierspeisen genau auf die Verpackung und wählen Sie Lebensmittel von Hühnern aus Freiland- und Bio-Haltung.»

Konventionelle Käfighaltung verboten

Die konventionelle Käfighaltung von Hühnern ist seit 1992 in der Schweiz verboten. Hier leben die Hühner in winzigen Käfigen. Einem Huhn steht eine Fläche von 550 cm² zur Verfügung - weniger als ein A4-Blatt. Vier bis fünf Hennen leben in einem Käfig. Zusammengedrängt vegetieren sie auf Drahtgitterboden, ohne Tageslicht.

Diese konventionellen Käfige sind seit 2012 auch in der EU verboten. Erlaubt sind nur noch so genannte ausgestaltete Käfige. Hier hat jedes Huhn aber auch nur 750 cm² Platz. Die ausgestalteten Käfige entsprechen nicht annähernd den Bedürfnissen der Tiere.

Eier aus Holland

Die Schweiz bezieht etwa die Hälfte aller verarbeiteten Eier aus Holland, Deutschland und Frankreich. Daher könnten trotzdem noch Eier aus Käfighaltung zum Konsumenten gelangen. Und es gibt auch in der Schweiz immer noch Schlupflöcher für den Import von Käfig-Eiern: Bei einigen Produkten, die Eier enthalten, wie z.B. Mayonnaise, Teigwaren, Tiramisu und Kuchen besteht keine Deklarationspflicht für Käfigeier. «Es ist schwer nachzuvollziehen, warum bei einigen Produkten Deklarationspflicht besteht und bei anderen nicht», betont Nina Jamal. «Millionen Hühner leiden immer noch in Käfigen. Wir fordern eine gesetzliche Deklarationspflicht bei allen Produkten, die verarbeitete Eier enthalten.»

(li/Vier Pfoten)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nebelspalter Jawohl! Ich bin hohl! Ich bin innerlich genau so hohl wie jeder Schokolade­nikolaus oder Schokoladeweihnachtsmann. Ich bin ... mehr lesen
 
Schweiz hat ein Einfuhrverbot für Geflügelfleisch, Eier und lebende Hühner und Truten aus einigen Gebieten Italiens erlassen. (Symbolbild)
Bern - Die Schweiz hat ein Einfuhrverbot für Geflügelfleisch, Eier und lebende Hühner und Truten aus einigen Gebieten Italiens erlassen. Dort war seit August in mehreren ... mehr lesen
Hühner in einem deutschen Grossbetrieb.
Zürich - Der Bio-Eier-Skandal in Deutschland zeigt, wie wichtig Verbrauchern die tierfreundliche Haltung von Legehennen ist. In der Schweiz ist Käfighaltung seit 1992 ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon nächstes Jahr werden die ersten Bären ins neue Bärenschutzzentrum einziehen.
Schon nächstes Jahr werden die ersten Bären ins neue ...
Zürich - Mit der offiziellen Grundsteinlegung wurde es am vergangenen Donnerstag besiegelt: In der Westukraine entsteht ein neues «Vier Pfoten» Bärenschutzzentrum. Bis zu 20 misshandelte Kampfbären werden dort ein neues Zuhause erhalten. mehr lesen 
Checkliste  Zürich - Kommt ein Hund in sein neues Zuhause, sollte man an den Besuch einer Hundeschule denken. Hund und Besitzer lernen unter fachkundiger Anleitung miteinander umzugehen und zu kommunizieren. Der Hund nimmt ausserdem Kontakt zu anderen Hunden auf - entscheidend für den späteren Umgang mit Artgenossen. «Vier Pfoten» gibt Tipps, wie man die geeignete Hundeschule findet. mehr lesen  
Braunbärenhaltung in Polen  Zürich - Anfangs April wurde in den Bergen im Südosten Polens ein drei Monate altes Bärenjunges von Forstarbeitern gefunden. Von der Mutter gab es keine Spur. Das Bärenwaise wird nun im Zoo Poznan in einem artgemässen Gehege untergebracht. mehr lesen  
Petition lanciert  Zürich - Anlässlich des Welt-Zirkus-Tages vom kommenden Samstag machen die Tierschutzorganisationen «ProTier», «Vier Pfoten» ... mehr lesen  
Ein Zirkuswagen ist nicht die Umgebung, in die eine solche Löwein eigentlich gehören würde.

Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten