Darstellung FRONT Headline (Abweichungen bitte melden): China verhängt erstmals Strafen gegen Protestierende
Demonstranten in Hongkong verurteilt
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 11:18 Uhr

Hongkong - In Hongkong haben die chinesischen Behörden zwei Männer wegen der Beteiligung an einem Protest bestraft. Es ist das erste Mal seit der Rückgabe Hongkongs von Grossbritannien an China, dass die Behörden der Sonderverwaltungszone jemandem wegen der Teilnahme an Protesten bestraft haben.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die 44 und 53 Jahre alten Männer seien nach der Teilnahme an einer Demonstration zum 15. Jahrestag der Rückgabe der früheren britischen Kolonie zu 14 Monaten Arbeitslager verurteilt worden, teilten Menschenrechtsaktivisten am Donnerstag mit.

Die beiden Männer hätten die Strafe bereits angetreten. Gemäss den Aktivisten wurden die Verurteilten bei ihrem Aufenthalt in Hongkong von Polizisten der Volksrepublik ausspioniert.

Grösster Protest seit acht Jahren

An der Demonstration hatten am 1. Juli, dem Jahrestag der Rückgabe Hongkongs im Jahr 1997, nach Angaben der Organisatoren etwa 400'000 Menschen teilgenommen. Die Polizei sprach von rund 63'000 Teilnehmern. Es war nach Angaben beider Seiten der grösste Protest seit acht Jahren.

Er richtete sich allgemein gegen die chinesische Führung, besonders aber gegen Hongkongs neuen Regierungschef Leung Chun Ying, der am 1. Juli von Chinas Präsident Hu Jintao persönlich eingesetzt wurde und als Verbündeter der kommunistischen Führung in Peking gilt. Die Meinungsfreiheit ist in Hongkong gesetzlich geschützt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hongkong - Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres sind in Hongkong am Samstag tausende Eltern und Schüler gegen die Einführung eines patriotischen Unterrichtsfaches auf die Strasse gegangen. mehr lesen 
Hongkong - Zehntausende Menschen haben in Hongkong gegen die geplante Einführung von Patriotismus-Unterricht in den Schulden protestiert. Lehrer, Eltern, Schüler und Aktivisten für mehr Demokratie zogen am Sonntag vor den Sitz der Regierung, um gegen die neuen Lehrpläne zu demonstrieren. mehr lesen 
Hongkong - Nach der Amtseinführung eines neuen Regierungschefs von Pekings Gnaden sind in Hongkong zehntausende Menschen auf die Strasse gegangen. mehr lesen 
Hongkong - In Hongkong haben am Sonntag tausende Menschen lautstark gegen ... mehr lesen
Leung Chun Ying steht an der Spitze Hong Kongs. (Archivbild)
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER AG
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Die FCZ-Fans haben sich in Aarau ruhig verhalten.
Die FCZ-Fans haben sich in Aarau ruhig verhalten.
Risikospiel in Aarau  Aarau - Die Aargauer Staatsanwaltschaft hat nach dem Grosseinsatz der Polizei beim Fussballspiel FC Zürich gegen FC Aarau vom Samstag keine Strafverfahren gegen die rund 300 FCZ-Fans eröffnet. 
Dutzende Zürcher Fans in Polizeigewahrsam Rund um die Super-League-Partie zwischen Aarau und Zürich sind am ...
Keine Tore, kein Spektakel im Brügglifeld Das Duell der beiden schwächsten Super-League-Mannschaften der Rückrunde endet ...
Verhindertes Attentat  Paris - Im Zuge der Ermittlungen gegen einen verhinderten islamistischen Attentäter in Frankreich hat die Polizei drei mögliche Komplizen ...  
Mehrere Festnahmen in Paris. (Symbolbild)
Ermittler nahmen in den vergangenen Tagen im Umfeld des Verdächtigen mehrere Menschen fest, unter ihnen nach Polizeiangaben einige radikale Islamisten. (Symbolbild)
Islamistisches Attentat auf Kirche im Raum Paris vereitelt Paris - Im Grossraum Paris ist ein islamistisches Attentat auf eine Kirche offenbar in letzter Minute verhindert ... 1
Titel Forum Teaser
Melanie Weisser ist Doktorandin in der molekularen Strukturbiologie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Madagaskars neue Forschergeneration In Madagaskar wächst eine junge Generation heran, die ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 9°C 13°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 8°C 11°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 9°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 10°C 14°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten