Griechenlands Regierungschef und Finanzminister
Samaras und Rapanos im Spital
publiziert: Freitag, 22. Jun 2012 / 17:49 Uhr
Griechenlands Regierungschef und Finanzminister im Spital.
Griechenlands Regierungschef und Finanzminister im Spital.

Athen - Griechenlands neuer Regierungschef Antonis Samaras und der designierte Finanzminister Vassilis Rapanos sind am Freitag aus unterschiedlichen Gründen ins Spital eingeliefert worden. Während Samaras an den Augen operiert werden soll, erlitt Rapanos einen Schwächeanfall.

5 Meldungen im Zusammenhang
Zwei Tage nach seiner Vereidigung wurde Ministerpräsident Samaras wegen einer Netzhautablösung in ein Spital von Athen gebracht. Samaras sollte am Samstag operiert werden, wie sein Büro am Freitag mitteilte.

Die Netzhautablösung sei in der «Anfangsphase» und deswegen nicht gefährlich. Er werde von seinem persönlichen Augenarzt behandelt, hiess es aus Kreisen der Konservativen Regierungspartei Nea Dimokratia (ND). Samaras litt schon seit einigen Wochen unter dem Augenproblem.

Sein designiertes Kabinettsmitglied Rapanos wurde ebenfalls am Freitag ins Spital gebracht, nur wenige Stunden vor der geplanten Vereidigung. Als Ursache nannten die Ärzte des Spitals Ygeia Übermüdung. Rapanos sei in Ohnmacht gefallen. Es bestehe keine Lebensgefahr, berichtete das griechische Radio unter Berufung auf die Ärzte. Rapanos' Vereidigung solle nun am Montag stattfinden, hiess es.

(alb/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Athen - Der designierte griechische Finanzminister Vasilios Rapanos wird sein Amt nicht antreten. Rapanos war am Freitag in Ohnmacht gefallen und wurde seitdem in einem Spital behandelt. Wer in der neuen Regierung nun das Finanzressort übernehmen soll, blieb zunächst unklar. mehr lesen 
Athen - Der neue griechische Ministerpräsident Antonis Samaras ist erfolgreich am Auge operiert worden. Samaras habe den Eingriff an der beschädigten Netzhaut gut überstanden und werde am Sonntag aus dem Spital entlassen, sagte ein Regierungssprecher am Samstag. mehr lesen 
Athen - Einen Tag nach seiner Vereidigung hat Griechenlands neuer Ministerpräsident Antonis Samaras am Donnerstag sein Kabinett nominiert. Finanzminister des hochverschuldeten Landes wird der Banker Vassilis Rapanos, zum Aussenminister wurde der Konservative Ex-Verteidigungsminister Dimitris Avramopoulos ernannt. mehr lesen 
Athen - In Griechenland ist die Einigung auf eine Koalitionsregierung unter Führung der Konservativen unter Dach und Fach. Neuer Ministerpräsident wird der Vorsitzende der konservativen Nea Dimokratia (ND), Antonis Samaras. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Hauptort Karyes fand eine kurze feierliche Messe statt.
Auf der Griechenlandreise  Athen - Russlands Präsident Wladimir Putin ist am zweiten Tag seiner Griechenlandreise zur Mönchsrepublik Berg Athos gepilgert. Der Berg Athos ist eine Hochburg des orthodoxen Christentums. mehr lesen 
Treffen in Athen  Athen - Russland und Griechenland setzen trotz zahlreicher Schwierigkeiten ihre Kooperation fort und ... mehr lesen  
Politische Gespräche  Athen - Der russische Präsident Wladimir ... mehr lesen  
Privatisierungspläne  Athen - Das hochverschuldete Griechenland will sich von einer fünfprozentigen Beteiligung an seinem führenden Telekomkonzern OTE trennen. Aktualisierte Privatisierungspläne ... mehr lesen
Der Staat hält zehn Prozent an OTE. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten