Palästinenser wollen Nägel mit Köpfen machen.
Palästinenser wollen Nägel mit Köpfen ...
Binnen fünf Wochen  Gaza - Die rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah streben trotz Warnungen Israels die Bildung einer Einheitsregierung an. Der ranghohe Hamas-Führer Ismail Hanija bestätigte in Gaza die Einigung über eine Aussöhnung. 
Verlängerung der Nahost-Friedensgespräche auf der Kippe Ramallah - Neun Monate nach Beginn der Nahost-Friedensgespräche stehen die Verhandlungen auf der ...
Wird die von Mahmud Abbas geleitete Selbstverwaltungseinrichtung eventuell aufgelöst?
Syrien  Washington - Der Bürgerkrieg in Syrien lässt die Zahl der ...  
Die Türkei hat bisher die meisten syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge aufgenommen.
Die Caritas fordert von der Schweiz mehr Unterstützung für syrische Flüchtlinge. (Archivbild)
Schweiz soll mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen Bern - Die Schweizer Unterstützung für syrische Flüchtlinge geht dem Hilfswerk Caritas zu wenig weit: Es fordert ...
Doris Leuthard: «Christliche» Bundesrätin, die kein Problem hat, wenn mehr als 20% ihrer Bevölkerung zu Terroristen erklärt werden... Hauptsache das Geld stimmt.
Claude Fankhauser Bundesrätin Doris Leuthard trifft Saudi-Arabiens Kronprinzen zu einem «Höflichkeitsbesuch» - eine Woche, nachdem ein neues saudisches Gesetz einen Fünftel der Schweizer ... mehr lesen  
Schweiz und Saudi-Arabien wollen bei Energiefragen zusammenarbeiten Bern - Die Schweiz und Saudi-Arabien wollen verstärkt bei Energie, Wasser und ...
Doris Leuthard war nach Saudi Arabien gereist.
Nahost  Ramallah - Neun Monate nach Beginn der Nahost-Friedensgespräche stehen die Verhandlungen auf der Kippe. Für eine Fortsetzung über die vereinbarte Frist zum Monatsende stellen die Palästinenser weitreichende Bedingungen.  
Palästinenser wollen Nägel mit Köpfen machen.
Palästinenser streben Einheitsregierung an Gaza - Die rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah streben trotz Warnungen Israels die Bildung einer ...
Palästina ist Genfer Konventionen beigetreten Genf - Palästina ist Mitglied der Genfer Konventionen geworden. Zudem trat ...

Mehr aus dem Nahen Osten

Angaben von Palästinensern  Tel Aviv/Gaza - Angesichts der neuen Welle der Gewalt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen ist Ägypten angeblich wieder als Vermittler tätig geworden. Dies teilte die militante Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad mit.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
Abdelaziz Bouteflika. (Archivbild)
Wahlen Algeriens Präsident Bouteflika klar wiedergewählt Algier - Algeriens Staatschef Abdelaziz ...
Luzi Stamm bemängelt, dass viele US-Produkte in Iran ohne weiteres erhältlich sind.
Atomstreit Reise von SVP-Politikern in den Iran wirft hohe Wellen Bern - Die vom Iran offensichtlich als offizielle Reise betrachtete Privatreise einiger SVP-Politiker wirft in der Schweiz hohe Wellen. Von ... 3
Bislang hat der abgeschottete Staat drei Mal Atombomben getestet - in den Jahren 2006, 2009 und 2013.
Nordkorea-Krise Erhöhte Aktivität auf Atomtestgelände Nordkoreas Seoul - Auf dem wichtigsten Atomtestgelände Nordkoreas gibt es nach Angaben Südkoreas vermehrte Aktivitäten. Nach Ansicht des südkoreanischen ...
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
Green Investment Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Durch die seit dem 12. April lodernde Feuerwalze wurden in der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Stadt rund 2900 Häuser zerstört.
Naturkatastrophen Grossfeuer im chilenischen Valparaíso unter Kontrolle Santiago de Chile - Das vor mehr als einer Woche in der chilenischen Hafenstadt Valparaíso ausgebrochene Grossfeuer ist nach Behördenangaben unter ...
Das Zentrum des Bebens lag nördlich der Ortschaft Tecpan im Bundesstaat Guerrero.
Erdbeben Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko Mexiko-Stadt - Ein schweres Erdbeben hat am Freitag das ...
Camilla sei «absolut am Boden zerstört», sagte eine Sprecherin von Clarence House.(Archivbild)
Unglücksfälle Camillas Bruder ist nach Sturz gestorben New York/London - Der Bruder von Prinz Charles' Ehefrau Camilla ist nach einem Sturz an einer schweren Kopfverletzung gestorben.
Der Priesterschüler marschierte knapp einen Kilometer auf der Autobahn.(Symbolbild)
Verbrechen Geistlicher baut auf A9 Unfall und spaziert davon Lausanne - Ein katholischer Geistlicher ...
Die Autos stauten sich zeitweise auf einer Länge von acht Kilometern.(Symbolbild)
Reisen Traditioneller Osterstau am Gotthard Bern - Osterferienreisende in Richtung Süden haben sich auch am Karfreitag in Geduld üben müssen. Bereits um fünf Uhr morgens stockte der Verkehr auf der A12 vor dem ...
Insgesamt besuchten im vergangenen Jahr 622'967 Personen den Pilatus.(Archivbild)
Tourismus Besucherrekord bei den Pilatus-Bahnen Kriens LU - Noch nie sind so viele Besucher mit den ...
Die Lage am Tempelberg, einer der heiligsten Stätten des Judentums und des Islams, ist bereits seit einer Woche sehr angespannt.
Religion Zusammenstösse zwischen Palästinensern und Polizei Jerusalem - Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es erneut zu Zusammenstössen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten gekommen. Kurz nach ...
Papst Franziskus feiert mit mehr als 150'000 Gläubigen Ostern. (Archivbild)
Papsttum Papst betet für Frieden Rom - Papst Franziskus hat am Sonntag mit mehr als 150'000 Pilgern ...
Whatsapp scheint immer noch beliebt zu sein. (Symbolbild)
Internet WhatsApp hat eine halbe Milliarde Nutzer Mountain View - Weltweit nutzen 500 Millionen Menschen regelmässig den Kurznachrichtendienst WhatsApp.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten